Juni 30, 2022

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Boris Johnson News on Lockdown Parties Report: Live-Updates

Eine mit Spannung erwartete Untersuchung der britischen Regierung zu Behauptungen von Parteien, die den Lockdown in der Downing Street gebrochen haben, wurde am Montag an Premierminister Boris Johnson übergeben, was einen Skandal zuspitzt, der seine politische Zukunft bedroht hat.

Die Übergabe des Berichts ist ein kritischer Moment für Mr. Johnson, der auch Gegenstand einer separaten Untersuchung der Metropolitan Police wegen Regelverstößen in der Downing Street während der Pandemie-Sperren in den letzten zwei Jahren ist und um sein politisches Überleben kämpft.

Obwohl seine Ergebnisse Mr. Johnson, der Bericht sollte danach stark redigiert werden bestätigte die Polizei letzte Woche dass sie darum gebeten hatten, wichtige Details zurückzuhalten, um ihre eigene Untersuchung nicht zu beeinträchtigen. Ein Sprecher von Mr. Johnsons Kabinett bestätigte, dass er „ein Update“ über die Untersuchung erhalten habe, was darauf hindeutet, dass ein Großteil des Berichts redigiert wurde.

Der Bericht wird voraussichtlich später am Montag veröffentlicht. Herr. Johnson studiere den Bericht und werde voraussichtlich am Nachmittag eine Erklärung vor dem Parlament abgeben.

Dennoch sind die Details in dem Bericht, der von einem hohen Beamten erstellt wurde, Sue Gray, könnte den Gesetzgeber der Konservativen Partei veranlassen, ein Misstrauensvotum auszulösen, das Mr. Johnson von der Macht. Das wiederum wirft die außergewöhnliche Aussicht auf, dass der Premierminister etwas mehr als zwei Jahre nach dem erdrutschartigen Wahlsieg seiner Partei im Dezember 2019 aus dem Amt gedrängt wird.

Seit der Skandal Ende letzten Jahres bekannt wurde, sind die Umfragewerte der Konservativen Partei gesunken, da die Wähler wütend auf gemeldete Verstöße gegen die strengen Coronavirus-Regeln durch die Personen reagierten, die sie gemacht haben. Zum Zeitpunkt einiger Versammlungen in der Downing Street und anderen Regierungsbüros wurden die Menschen in England daran gehindert, Familientreffen abzuhalten oder sich sogar von sterbenden Verwandten zu verabschieden.

Siehe auch  Viraler Nagellack-Hack zeigt Ihnen, wie Sie eine schnelle und einfache Maniküre erhalten

Herr. Johnsons Position ist auch gefährdet, weil er beschuldigt wird, das Parlament über das, was er wusste, belogen zu haben, was normalerweise als Rücktritt angesehen wird.

Um ein Misstrauensvotum gegen Mr. Johnson, 54 Konservative Abgeordnete müssen einen formellen Protestbrief an einen ihrer hochrangigen Kollegen schreiben, und die Geheimhaltung des Prozesses bedeutet, dass nur wenige Menschen wissen, wie viele Briefe eingereicht wurden, bis die Schwelle erreicht ist. Der Premierminister würde dann die Unterstützung von mindestens der Hälfte seiner eigenen Gesetzgeber brauchen, um eine Abstimmung zu überleben.

Bisher haben nur eine Handvoll konservativer Gesetzgeber öffentlich erklärt, dass sie Briefe geschrieben haben, in denen sie einen Misstrauensantrag gegen Mr. Johnson.

Aber viele konservative Gesetzgeber schienen darauf zu warten, Ms. Grays Berichtsergebnisse, bevor Sie entscheiden, ob Sie Mr. Johnsons ereignisreiche Premiership geht zu Ende.

Zunächst Hr. Johnson bat Simon Case, den Leiter des öffentlichen Dienstes, die Anschuldigungen gegen die Parteien zu untersuchen, die zu diesem Zeitpunkt hauptsächlich Mr. Johnsons Mitarbeiter. Aber zu seiner Verlegenheit sagte Mr. Case musste sich zurückziehen, als sich herausstellte, dass ein Ereignis in seinem Büro stattgefunden hatte.

MS. Grey übernahm dannnur um nicht nur das Verhalten von Beamten, sondern auch des Premierministers zu untersuchen.

Die Krise verschärfte sich am Dienstag für Mr. Johnson, als die Metropolitan Police sagte, dass basierend auf Informationen von Ms. Gray aufgedeckt und ihnen mitgeteilt hatte, es würde eine Untersuchung der Partys in der Downing Street einleiten.

Die Polizei hatte sich trotz Aufrufen von Oppositionspolitikern lange Zeit gegen Aufrufe zu ihrer Beteiligung gewehrt, so dass die Ankündigung von Cressida Dick, der Kommissarin der Londoner Metropolitan Police, darauf hindeutete, dass Ms. Greys Anfrage.

Siehe auch  Die Europäische Union legt die 9-monatige Gültigkeit von Impfstoffen für den COVID-19-Reisepass fest

Aber nach der Polizei bat darum, einige Details aus dem Bericht zu streichen Aufgrund ihrer eigenen Ermittlungen warfen Kritiker ihnen vor, eine zeitlich unpassende Intervention vorgenommen zu haben, die Mr. Johnson, dem Urteil zu entgehen, weil er gegen Regeln verstoßen hatte, die er anderen auferlegt hatte.