September 20, 2021

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Bozen sagt, er wird verhaftet, getötet oder zum Sieger erklärt

BRASILIA (Reuters) – Brasiliens rechtsextremer Präsident Jair Bolzano sieht am Samstag drei Alternativen für seine Zukunft: Sieg, Tod oder Haft bei den Präsidentschaftswahlen 2022.

Er sagte einer Versammlung evangelikaler Führer: “Es gibt drei Alternativen zu meiner Zukunft: Verhaftung, Mord oder Sieg.” Bozen sagte später, die erste Option sei nicht fragwürdig. “Kein Mensch der Welt wird mich bedrohen.”

Bozens Äußerungen stellten Brasiliens elektronisches Wahlsystem in Frage und drohten, die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen im nächsten Jahr nicht zu akzeptieren. Er forderte den Erhalt gedruckter Quittungen und sagte, elektronische Stimmzettel seien betrügerisch.

Paulsonaro überholte in den meisten Umfragen den ehemaligen linken Präsidenten Luiz Inacio Lula da Silva.

In einem Treffen mit evangelikalen Führern kritisierte Bozen erneut das brasilianische Wahlgericht. “Wir wollen keinen Präsidenten oder stiften Korruption an, aber alles im Leben hat Grenzen. Damit kann ich nicht leben”, sagte er.

Der Vorsitzende des brasilianischen Wahlgerichts TSE sagte am Mittwoch, es gebe kein Problem mit dem elektronischen Wahlsystem und bezeichnete die Debatte um die Annahme des gedruckten Stimmzettels als “Aufmerksamkeitsverschwendung”.

Bozen lud evangelische Führer ein, an den landesweiten Kundgebungen am 7. September teilzunehmen, die geplant waren, um ihn zu unterstützen. Brasiliens größter evangelikaler Wahlkreis ist entscheidend für den Wahlsieg von Bozen 2018.

(Bericht von Marcela Ayers; Geschrieben von Carolina Mandel; Redaktion von Leslie Adler)

Siehe auch  Der Gouverneur von Boko Haram sagt, dass Sibok-Schülerin sieben Jahre nach der Entführung in Nigeria freigelassen wurde