Juli 18, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Der Eigentümer von Redbox hat Insolvenz nach Chapter 11 angemeldet

Der Eigentümer von Redbox hat Insolvenz nach Chapter 11 angemeldet

Chicken Soup for the Soul Entertainment, das 2022 den Filmverleih Redbox übernommen hat, hat Insolvenzschutz nach Kapitel 11 beantragt, gab das Unternehmen bekannt. Lieferzeit Das Unternehmen hat kürzlich in einer Einreichung bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission) einen Nettoverlust von 636,6 Millionen US-Dollar für das Jahr 2023 offengelegt. Lieferzeit Erst vor wenigen Tagen berichtete sie, dass sie medizinische Leistungen ausgesetzt und die Lohn- und Gehaltsabrechnungen verpasst habe, sodass die Mitarbeiter bereits seit einer Woche ohne Gehaltsschecks seien. In einem Brief an die Mitarbeiter vom Samstag teilte Chicken Soup for the Soul Entertainment mit, dass es einen Schuldnerkredit beantragt habe, um Abhilfe zu schaffen.

„Nach der gerichtlichen Genehmigung erwarten wir die Finanzierung der Lohn- und Gehaltsabrechnungen Anfang der Woche und werden für die kommende Woche gesichert sein“, heißt es in dem Brief. Lieferzeit. „Wir gehen außerdem davon aus, dass wir über die notwendigen Mittel verfügen, um die medizinischen Leistungen bis zum 14. Mai 2024 und in Zukunft wiederherzustellen.“ Die 375-Millionen-Dollar-Übernahme von Redbox brachte eine Menge Schulden mit sich, und laut … die KanteChicken Soup for the Soul Entertainment schuldet einer Reihe von Einzelhändlern, Studios und Streaming-Plattformen – darunter Walmart, Universal und Sony – sowie anderen Gläubigern Geld.

Die Gesamtverschuldung beträgt etwa 970 Millionen US-Dollar. Chicken Soup for the Soul Entertainment besitzt außerdem den Streaming-Dienst Crackle und einige andere Film- und Fernsehmarken und verkauft darüber hinaus Selbsthilfebücher, für die es seit langem bekannt ist.

Siehe auch  Die Aktien-Futures stabilisierten sich, und der Dow steuerte inmitten des Russland-Ukraine-Krieges auf eine fünfte Woche in Folge mit Verlusten zu