Juni 23, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Die USA gestatten möglicherweise georgischen Politikern, „die Demokratie zu schützen“ – POLITICO

Die USA gestatten möglicherweise georgischen Politikern, „die Demokratie zu schützen“ – POLITICO

Als Teil der Bemühungen, „die Demokratie zu bewahren und zu schützen“, sieht der Gesetzentwurf Sanktionen gegen Regierungsbeamte und andere vor, „die eine wesentliche Verantwortung für die Untergrabung oder Verletzung der Demokratie, der Menschenrechte oder der Sicherheit in Georgien tragen“. Es würde Visaverbote für Politiker und Politikerfamilien einführen, die für die Verabschiedung eines „neuesten Gesetzes über Auslandsagenturen nach russischem Vorbild“ verantwortlich sind, das sich gegen Nichtregierungsorganisationen und Medien richtet, die mehr als 20 Prozent ihrer Mittel aus dem Ausland erhalten.

Die Geldstrafen richten sich gegen georgische Strafverfolgungs- und Sicherheitsdienste, die Proteste gegen das Gesetz über ausländische Agenten kontrolliert haben. Die Behörden reagierten mit dem Einsatz von Tränengas und Wasserwerfern sowie mit Schlägen auf Aktivisten und Oppositionspolitiker, während Zehntausende zum Protest auf die Straße gingen.

Während eines Besuchs in Georgien letzte Woche besuchte der stellvertretende US-Sekretär für europäische und eurasische Angelegenheiten James O’Brien gewarnt Wenn Georgien das Gesetz über ausländische Agenten verabschiedet, „werden wir sehen, dass mehr aus den USA kommt, was sich auf die Finanzierung oder Reise derjenigen auswirken würde, die dahinter stehen.“ Die Sprecherin des Weißen Hauses, Karine Jean-Pierre, sagte, die Verabschiedung des Foreign Agents Act werde „uns dazu zwingen, unsere Beziehung zu Georgien grundlegend zu überdenken“.

Der Gesetzentwurf über ausländische Agenten wurde letzte Woche im georgischen Parlament in dritter Lesung verabschiedet, aber in den kommenden Tagen muss die Mehrheit der Abgeordneten zum letzten Mal darüber abstimmen, nachdem der unabhängige Präsident des Landes sein symbolisches Vetorecht ausgeübt hat.

Die Regierung besteht darauf, dass das Gesetz, das NGOs, die mehr als 20 Prozent ihrer Mittel aus dem Ausland erhalten, als ausländische Agenten kennzeichnet, ausländische Einmischung verhindert. Doch Kritiker befürchten, dass Georgian Dream damit die Medien, die Opposition und die Zivilgesellschaft unterdrücken wird.

Siehe auch  So Installieren Sie Whatsapp Tracker Kostenlos

Brüssel hat gewarnt, dass das Gesetz die Hoffnungen Georgiens auf einen Beitritt zur Europäischen Union beeinträchtigen könnte. Die Europäische Union gewährte Georgien Kandidatenstatus Trotz Warnungen vor Menschenrechten und der Nichtumsetzung wichtiger Reformen im Dezember.