Dieser Kanton hat die meisten höheren Stabsoffiziere

Korpskommandant, Divisionär, Brigadier: Welche Kantone sind (unter-)vertreten? | VBS CC BY-NC-ND (Kaspar Bacher)
Korpskommandant, Divisionär, Brigadier: Welche Kantone sind (unter-)vertreten? | VBS CC BY-NC-ND (Kaspar Bacher)

Von den insgesamt 52 höheren Stabsoffizieren (HSO) der Armee stammen die meisten aus dem Kanton Bern, gefolgt von den Kantonen Freiburg und Waadt.

Ein Berufsmilitär fühlt sich zwar in der ganzen Schweiz zu Hause. Wir wollten aber wissen, aus welchen Kantonen die drei Korpskommandanten, 18 Divisionäre und 31 Brigadiers kommen. Die höheren Stabsoffiziere (HSO) werden vom Bundesrat ernannt. Sie bekleiden Schlüsselfunktionen in der Führung und in zentralen Stäben.

1. Bern: Andreas Stettbacher (Div); Melchior Albrecht Stoller (Div); Hans-Peter Walser (Div); Hans-Peter Walser (Div); Peter Wanner (Div); Marcel Amstutz (Br); Alain Vuitel (Br) 7
2. Freiburg: Roland Favre (Div); Patrick Gauchat (Div); Yvon Langel (Div); Raynald Droz (Br); Werner Epper (Br); Hugo Roux (Br) 6
3. Waadt: Claude Meier (Div); Yves Charrière (Br); Laurent Michaud (Br); Markus Rihs (Br); Mathias Tüscher (Br); Guy Vallat (Br) 6
4. Zürich: Aldo C. Schellenberg (KKdt); Rolf André Siegenthaler (Div); Markus Ernst (Br), Stefan Flachsmann (Br); Markus A. Mäder (Br) 5
5. St. Gallen: Willy Brülisauer (Div); Peter Baumgartner (Br); Gregor Metzler (Br); Markus Näf (Br) 4
6. Luzern: Daniel Keller (Div); Thomas Süssli (Div); Franz Nager (Br); 3
7. Wallis: Philippe Rebord (KKdt); Jean-Paul Theler (Div); Germaine F. Seewer (Br) 3
8. Aargau: Jean-Marc Halter (Div); Stefan Christen (Br); Peter Candidus Stocker (Br) 3
9. Tessin: Silvano Barilli (Br); Maurizio Dattrino (Br); Stefano Laffranchini (Br) 3
10. Thurgau: Daniel Baumgartner (KKdt); René Wellinger (Div); Heinz Niederberger (Br) 3
11. Graubünden: Lucas Caduff (Div); Peter Soller (Br) 2
12. Obwalden: Bernhard Müller (Div); Benedikt Roos (Br) 2
13. Solothurn: Alexander Kohli (Br); Hans Schatzmann (Br) 2
14. Nidwalden: Thomas Kaiser (Div) 1
15. Schwyz: René Baumann (Br) 1
16. Basel-Landschaft: Jacques Frédéric Rüdin (Br) 1

Berücksichtigt wurde dabei derjenige Kanton, in dem sich seit mehreren Jahren der Lebensmittelpunkt des höheren Stabsoffiziers befindet – unabhängig vom Beschäftigungsort.

So wohnt zum Beispiel Divisionär Rolf André Siegenthaler seit rund einem Jahr im Kanton Aargau, dennoch gehört Siegenthaler in der Rangliste zum Kanton Zürich, wo er ursprünglich viele Jahre lebte. Oder Brigadier Werner Epper: Er stammt zwar ursprünglich aus dem Kanton Thurgau, ist aber schon seit Jahrzehnten im Kanton Freiburg zu Hause.

Quelle: VBS (Stand: August 2018)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*