November 27, 2021

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Seltenes, altes Maya-Kanu in Yucatan, Mexiko entdeckt

Mexiko-Stadt, 29. Oktober (Reuters) – Ein Holzboot, von dem angenommen wird, dass es 1.000 Jahre alt ist und von alten Mayas benutzt wurde, wurde am Freitag in Südmexiko gefunden, teilten Beamte mit.

Ein sehr seltenes Kanu, das in einem Süßwasserbecken namens Synode untergetaucht war, wurde vollständig intakt gefunden, Tausende von ihnen auf der Halbinsel Yucatடன்n in Mexiko in der Nähe der Ruinen von Chichen Itza, einst eine große Maya-Stadt mit kunstvoll geschnitzten Tempeln und hoch aufragenden Pyramiden.

Das Kanu, das 1,6 Meter lang und 80 cm breit ist, könnte laut einem Bericht der mexikanischen Antiquitätenfirma verwendet worden sein, um Wasser von der Synote zu transportieren oder um zeremonielle Opfergaben zu platzieren INAH. .

Das Unternehmen bezeichnete die außergewöhnliche Entdeckung als „das erste vollständige Kanu dieser Art im Maya-Gebiet“ und Experten der Universität Sorbonne in Paris werden bei der Analyse des gut erhaltenen Baumes helfen, indem sie auf Alter und Art hinweisen.

Das dreidimensionale Modell des Kanus werde auch verwendet, um die Studie zu erleichtern und Kopien anzufertigen, fügte der Bericht hinzu.

Am Ende des klassischen Höhepunkts der Maya-Zivilisation, als Dutzende von Städten im heutigen Südmexiko und Mittelamerika inmitten großer menschlicher Errungenschaften in Mathematik, Schrift und Kunst aufblühten, stammt das Kanu aus der Zeit zwischen 830 und 950 n. Chr.

Arbeiter, die das von Präsident Andrs Manuel Lபpez Obrador vorgeschlagene Touristenzugprojekt entwickelten, entdeckten dies, als sie das Gebiet um die Synode in der Nähe eines Abschnitts des Projekts untersuchten, der Mexikos besten Badeort mit Cancun verbindet.

Lopez bezeichnete die sogenannte Obrador Maya Rail als touristenfreundliche Infrastruktur, die dazu beitragen würde, die Armut in den ärmsten Südstaaten Mexikos zu lindern, während Kritiker argumentieren, dass sie die empfindlichen Ökosysteme der Region schädigen könnte.

Siehe auch  Bahrains höchster Beamter kommt, um die israelischen Beziehungen zu stärken

Bericht von David Alire Garcia; Bearbeitung von Sandra Malar

Unsere Standards: Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.