Juni 13, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Taucher stoßen auf riesige „Weltuntergangsfische“ voller Haistiche

Taucher stoßen auf riesige „Weltuntergangsfische“ voller Haistiche

Komisch aber wahr

14. Juli 2023 | 12:06 Uhr

Lochtaucher.

Haben Sie jemals mit einem „Vorboten des Untergangs“ getanzt?

Taucher vor Taiwan waren verblüfft, als sie auf einen riesigen Paddelfisch trafen – angeblich ein Zeichen für drohende Erdbeben –, der mysteriöse Löcher in seinem Körper hatte, wie in einem Video zu sehen war, das auf Instagram Wellen schlug.

In den bezaubernden Aufnahmen, die vor der Küste von Ruifang aufgenommen wurden, sind Taucher zu sehen, wie sie das glänzende silberne Lebewesen umkreisen, während es nahe der Oberfläche schwebt.

Irgendwann streckte einer der Taucher die Hand aus und berührte den mutmaßlichen Bewohner der Tiefe.

Taucher schätzten den „Bebenfisch“ auf eine Länge von etwa 6 1/2 Fuß, was zwar groß, aber nichts im Vergleich dazu ist Die maximale Größe beträgt 56 Fuß – der längste aller Knochenfische.

Unglücklicherweise verheißt die Reise des Paddelfisches im seichten Wasser zwar cool zu sehen, aber wahrscheinlich nichts Gutes für das Tier.

„Es muss im Sterben gelegen haben, also schwamm es im flachen Wasser“, erzählte Tauchlehrer Wang Qingru Jamal Press von dem schlangenartigen Seeungeheuer, das das erste Tier war, dem er in all seinen Jahren als Taucher begegnete.

Taucher vor Taiwan waren verblüfft, als sie auf einen riesigen Paddelfisch trafen – angeblich ein Zeichen für drohende Erdbeben –, der mysteriöse Löcher in seinem Körper hatte, wie in einem Video zu sehen war, das auf Instagram Wellen schlug.
Jam Press / @chengruwang
„Sie muss im Sterben gelegen haben, also ist sie im seichten Wasser geschwommen“, sagte Tauchlehrer Wang Qingru.
Jam Press / @chengruwang

Die Kreatur hatte außerdem geheimnisvolle Vertiefungen am ganzen Körper, die laut Experten das Werk eines kochenden Hais waren.. Dies ist ein Raubtier in lustiger Größebekannt für die Gewinnung von Stücken großer Fische und Wale Sogar Atom-U-Boote – obwohl es sich bei Letzterem eher um eine falsche Identität handelt.

Die Reise des Paddelfischs könnte auch ein schlechtes Omen für uns sein, da einige Einheimische glauben, dass diese Bewohner – die zwischen 656 und 3.200 Fuß unter der Meeresoberfläche leben – ein Zeichen für ein Erdbeben am Horizont sind.

Siehe auch  6 Länder liegen an der Spitze, Indien liegt auf Platz ...

Dieser seismische Mythos basiert auf der japanischen Mythologie, die besagt, dass ein schlanker Planktonfresser vor einem drohenden Beben absichtlich an die Oberfläche aufsteigt und an Land rennt.

Diese Befürchtungen eskalierten während des Erdbebens und Tsunamis in Fukushima 2011, bei dem in den zwei Jahren vor der Katastrophe Dutzende sogenannter Seismographen an Land gespült wurden.

Experten behaupten jedoch, dass diese Erdbebenvorhersagetheorie keine Grundlage in der Realität hat.

„Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise für einen Zusammenhang, daher glaube ich nicht, dass die Menschen sich Sorgen machen müssen“, sagte Hiroyuki Motomura, Professor für Ichthyologie an der Universität Kagoshima. „Ich glaube, diese Fische neigen dazu, an die Oberfläche zu kommen, wenn ihre körperliche Verfassung schlecht ist, und sie steigen mit den Strömungen auf, weshalb sie oft tot sind, wenn sie gefunden werden.“


Mehr laden…




https://nypost.com/2023/07/14/divers-encounter-enormous-doomsday-fish-riddled-with-shark-bites/?utm_source=url_sitebuttons&utm_medium=site%20buttons&utm_campaign=site%20buttons

Kopieren Sie die Freigabe-URL