Mai 30, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Berkshire Hathaway von Warren Buffett meldet einen starken Gewinnrückgang

Berkshire Hathaway von Warren Buffett meldet einen starken Gewinnrückgang

OMAHA, Neb. (AP) – Warren Buffett warnte Zehntausende Aktionäre, die sich in der Arena drängten, … Seine jährliche Versammlung Dass KI-Tricks zur „Wachstumsbranche aller Zeiten“ werden könnten.

Verdoppeln Sie seine warnenden Worte letztes JahrBuffett erzählte der Menge, dass er kürzlich auf die Kehrseite der künstlichen Intelligenz gestoßen sei. Und es sah aus und klang genauso wie er. Jemand hat ein gefälschtes Video von Buffett gedreht, und es war offenbar so überzeugend, dass der sogenannte „Omaha-Wahrsager“ selbst sagte, er könne sich vorstellen, dass er ihn dazu verleiten würde, Geld ins Ausland zu schicken.

Der milliardenschwere Investmentexperte prognostizierte, dass Betrüger die Technologie ausnutzen und möglicherweise mehr Schaden anrichten würden, als die Gesellschaft davon profitieren könne.

„Als jemand, der davon nichts versteht, birgt es ein enormes Potenzial zum Guten und ein enormes Potenzial zum Schaden, und ich weiß nicht, wie es passiert“, sagte er.

Gewinne vor Überlegungen

Der Tag begann am frühen Samstag mit Berkshire Hathaway Ankündigung eines starken Gewinnrückgangs Da der Papierwert seiner Investitionen sank und seine Anteile an Apple reduziert wurden. Das Unternehmen meldete im ersten Quartal einen Gewinn von 12,7 Milliarden US-Dollar oder 8.825 US-Dollar pro Klasse-A-Aktie, was einem Rückgang von 64 % gegenüber 35,5 Milliarden US-Dollar oder 24.377 US-Dollar pro Klasse-A-Aktie im Vorjahr entspricht.

Aber Buffett ermutigt die Anleger, den Betriebsgewinnen der Unternehmensgruppe, die sie bereits besitzen, mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Diese Aktien stiegen um 39 % auf 11,222 Milliarden US-Dollar oder 7.796,47 US-Dollar pro Klasse-A-Aktie, angeführt von der Performance der Versicherungsunternehmen.

Dem Spaß stand nichts im Wege.

Menschenmassen strömten in die Arena, um Squishmallows zu kaufen, die Buffett und dem ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden Charlie Munger gehörten, der im vergangenen Herbst verstorben war. Diese Veranstaltung zieht Investoren aus der ganzen Welt an und unterscheidet sich von jedem anderen Unternehmenstreffen. Diejenigen, die zum ersten Mal dabei sind, werden von der Dringlichkeit getrieben, hierherzukommen, solange der 93-jährige Buffett noch lebt.

Siehe auch  Der Abgeordnete Jamie Raskin fordert die NFL auf, die Ergebnisse der Ermittlungen von Mary Jo White zu den Kapitänen zu veröffentlichen

„Es ist eine der besten Veranstaltungen der Welt, um etwas über das Investieren zu lernen. Von den Göttern der Branche lernen“, sagte Akshay Bhansali, der fast zwei Tage damit verbrachte, von Indien nach Omaha zu reisen.

Auffällige Abwesenheit

Anhänger kommen aus der ganzen Welt, um Buffett, der das Treffen als „Woodstock für Kapitalisten“ bezeichnet hat, kluge Anekdoten zu entlocken.

Aber ein entscheidendes Element fehlte dieses Jahr: Es war das erste Treffen seit Munger Er starb.

Das Treffen begann mit einem Tribute-Video, das einige seiner berühmtesten Zitate hervorhob, darunter Klassiker wie „Wenn die Leute nicht so oft Unrecht hätten, wären wir nicht so reich.“ Das Video zeigte auch Sketche, die Investoren im Laufe der Jahre mit Hollywoodstars hatten, darunter eine Parodie auf „Desperate Housewives“, in der eine Frau Munger als ihren Freund vorstellte und eine andere, in der sich die Schauspielerin Jamie Lee Curtis in ihn verliebte.

Als das Video endete, brach in der Arena Standing Ovations zu Ehren Mungers aus, den Buffett „den Architekten von Berkshire Hathaway“ nannte.

Buffett sagte, Munger sei bis zu seinem Lebensende, als er 99 Jahre alt war, neugierig auf die Welt geblieben, habe Dinnerpartys veranstaltet, sich mit Menschen getroffen und regelmäßig Zoom-Anrufe getätigt.

„Wie sein Held Ben Franklin wollte Charlie alles verstehen“, sagte Buffett.

Munger und Buffett fungierten jahrzehntelang als klassisches Comedy-Duo, wobei Buffett ausführliche Inszenierungen von Mungers witzigen Monologen lieferte. Er bezeichnete unbewiesene Internetunternehmen einmal als „dumm“.

Gemeinsam verwandelten die beiden Berkshire von einer schwächelnden Textilfabrik in ein riesiges Konglomerat, das sich aus einer Vielzahl von Interessen zusammensetzte, von Versicherungsgesellschaften wie Geico über die Eisenbahn BNSF bis hin zu mehreren großen Versorgungsunternehmen und einer Vielzahl anderer Unternehmen.

Siehe auch  Großbritannien senkt die Energiekosten für Unternehmen im Winter

Munger fasste den Schlüssel zum Erfolg von Berkshire oft so zusammen: „Immer versuchen, nicht dumm zu sein, anstatt zu schlau zu sein.“ Er und Buffett waren auch für ihr Engagement für Unternehmen bekannt, die sie gut verstanden.

„Warren hat immer mindestens 80 % der Gespräche geführt, aber Charlie war eine große Enttäuschung“, sagte Whitney Tilson, ein Research-Analyst aus Stansbury, der sich auf sein 27. Treffen in Folge freute.

Führungskräfte der nächsten Generation

Mungers Abwesenheit hat den Aktionären jedoch die Möglichkeit gegeben, die beiden Führungskräfte besser kennenzulernen, die die Geschäfte von Berkshire direkt beaufsichtigen: Ajit Jain, der die Versicherungseinheiten leitet; Und Abel, der sich um alles andere kümmert und zum Nachfolger von Buffett ernannt wurde. Die beiden teilten sich dieses Jahr die Hauptbühne mit Buffett.

Als Buffett Abel zum ersten Mal eine Frage stellte, sagte er fälschlicherweise: „Charlie?“ Appel ignorierte den Fehler und ging auf die Herausforderungen ein, denen sich Versorgungsunternehmen aufgrund der wachsenden Waldbrandgefahr und der Zurückhaltung einiger Regulierungsbehörden gegenübersehen, ihnen angemessene Gewinne zu ermöglichen.

Morningstar-Analyst Gregory Warren sagte, er denke, Appel habe am Samstag mehr gesprochen und den Aktionären etwas Glanz verliehen. Führungskräfte von Berkshire Rede darüber.

Abel gab Mungers klassischem Satz „Ich habe nichts hinzuzufügen“ eine neue Wendung, indem er seine Antworten samstags oft mit „Das Einzige, was ich hinzufügen möchte“ begann.

„Greg ist ein Rockstar“, sagte Chris Blumstran, Präsident der Semper Augustus Investment Group. „Der Sitz ist tief. Er wird bei dem Treffen nicht den gleichen Humor haben. Aber ich denke, wir kommen alle hierher, um jedes Jahr daran erinnert zu werden, vernünftig zu sein.“

Siehe auch  Bitcoin – 75.000 $ oder 55.000 $? Hierhin wird BTC als nächstes gehen

Ein Blick in die Zukunft

Buffett machte deutlich, dass Abel der nächste CEO von Berkshire sein würde, sagte jedoch am Samstag, dass er seine Meinung über den Umgang mit dem Investitionsportfolio des Unternehmens geändert habe. Er hatte zuvor gesagt, dass es zwei Investmentmanagern überlassen würde, die nun kleine Teile des Portfolios verwalten. Am Samstag stimmte Buffett Abels Teilnahme an der Zeremonie sowie der Aufsicht über das Geschäft und etwaige Akquisitionen zu.

„Er versteht das Geschäft sehr gut. Wenn man das Geschäft versteht, versteht man auch die Stammaktien“, sagte Buffett. Letztlich liege die Entscheidung beim Vorstand, aber der Milliardär sagte, es könne ihnen zu schaffen machen, wenn sie es versuchen würden ein anderer Weg.

Insgesamt sagte Buffett, dass das System von Berkshire, bei dem alle Nicht-Versicherungsunternehmen Abel und Versicherungsunternehmen Jain Bericht erstatten, gut funktioniere. Er selbst erhält keine Anrufe mehr von Managern, da diese mehr Anleitung von Abel und Jane erhalten.

„Diesem Ort wird es am nächsten Tag sehr gut gehen, wenn mir etwas passiert“, sagte Buffett.

Der beste Applaus des Tages war jedoch Buffetts Schlussbemerkung: „Ich hoffe nicht nur, dass Sie nächstes Jahr kommen; ich hoffe, dass ich nächstes Jahr komme.“ ___

Weitere AP-Berichterstattung über Warren Buffett finden Sie hier: https://apnews.com/hub/warren-buffett. Neuigkeiten zu Berkshire Hathaway finden Sie hier: https://apnews.com/hub/berkshire-hathaway-inc. Folgen Sie Josh Funk online unter https://www.twitter.com/funkwrite Und https://www.linkedin.com/in/funkwrite.