Juni 18, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Der Gegenangriff der Ukraine gegen Russland wird gelingen: Selenskyj

Der Gegenangriff der Ukraine gegen Russland wird gelingen: Selenskyj

Nachricht

Ukraine-Krieg

3. Juni 2023 | 14:45 Uhr

Der ukrainische Präsident sagte am Samstag, er sei zuversichtlich, dass die jüngste Gegenoffensive seines vom Krieg zerstörten Landes trotz einer „beispiellosen“ Flut von Raketen- und Drohnenangriffen in den letzten Wochen mit einem Sieg gegen Russland enden werde.

„Wir glauben fest daran, dass uns das gelingen wird“ Das sagte Wolodymyr Selenskyj in einem Interview mit dem Wall Street Journal.

„Ich weiß nicht, wie lange es dauern wird. Ehrlich gesagt könnte es ganz unterschiedliche Wege gehen. Aber wir machen es, solange wir dazu bereit sind.“

Dieser Optimismus wurde vom stellvertretenden Verteidigungsminister der Ukraine bestätigt, der im Mai den Einsatz ballistischer Raketen durch Russland beschrieb.als strategischer letzter AuswegDarin heißt es, dass das Luftverteidigungssystem der Ukraine „mehr als 90 Prozent effektiv gegen Angriffe“ sei.

Zusätzlich zu den Angriffen mit Marschflugkörpern, sagte Volodymyr Havrilov, sei die Ukraine im Mai mit anhaltenden Angriffen mit ballistischen Raketen konfrontiert, insbesondere in städtischen Zentren wie der Hauptstadt Kiew.


Ein ukrainischer Soldat feuert eine Mörsergranate auf russische Stellungen an der Frontlinie bei Bachmut.
AP

„Ihr Hauptziel besteht darin, unseren Gegenangriff zu stoppen und die Entscheidungszentren ins Visier zu nehmen“, sagte Havrilov, der am Samstag an der internationalen Sicherheitskonferenz Shangri-La in Singapur teilnahm.

Der 45-jährige Selenskyj hofft, dass die Gegenoffensive zur Rückeroberung des Territoriums die Dynamik des Krieges verändern wird, der seit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine im Februar 2022 tobt.

Der ukrainische Staatschef gab jedoch zu, dass an der Front des neuen Angriffs aufgrund der überlegenen Luftmacht Russlands „eine große Zahl von Soldaten sterben“ werde.

Siehe auch  Das israelische Militär untersucht nach eigenen Angaben den Vorfall, bei dem ein Reuters-Journalist getötet wurde

Letzten Monat sagte Selenskyj, die Ukraine müsse warten, bis weitere westliche Panzerfahrzeuge eintreffen, bevor sie einen Gegenangriff starten könne.
AFP über Getty Images

Ukrainische Soldaten feuern in der Nähe von Bachmut eine Kanone ab.
AP

Letzten Monat sagte Selenskyj, die Ukraine müsse auf das Eintreffen weiterer westlicher Panzerfahrzeuge warten, bevor sie einen Gegenangriff starten könne, und sie befinde sich auf einer diplomatischen Mission, um die Unterstützung des Westens zu stärken, was seiner Meinung nach für die Ukraine von entscheidender Bedeutung sei, damit ihre Pläne erfolgreich seien.

Er sagte auch, dass die Ukraine dringend mehr US-Patriot-Raketenabwehrsysteme benötige, um Zivilisten vor Luftangriffen zu schützen. Selenskyj sagte dem Medium, dass er die Waffen gerne gehabt hätte, bevor er den Gegenangriff startete.

„Wir würden gerne bestimmte Dinge bekommen, aber wir können nicht monatelang warten“, sagte er und fügte hinzu, dass, wenn sein Land nicht in der Lage sei, Russland abzuwehren, „dieses Tier, das Biest, Geschmack“ für weitere Invasionen entwickeln wird von anderen Ländern.

Russland verfügt über Parzellen ukrainischen Territoriums im Osten, Süden und Südosten des Landes.

Am Samstag erklärte das ukrainische Militär in einem täglichen Briefing, dass die Kämpfe in Marinka in der Region Donezk im Osten das Epizentrum der Kämpfe seien. Alle 14 Angriffe der russischen Streitkräfte dort wurden von ukrainischen Streitkräften abgewehrt.

So optimistisch Zelensky auch ist, was den Gegenangriff der Ukraine angeht, so gab er gegenüber der Zeitung zu, dass er sich Sorgen um die US-Präsidentschaftswahl 2024 macht.

Der 80-jährige Präsident Biden hat mehr als 37 Milliarden US-Dollar in das vom Krieg zerrüttete Land geschickt, darunter Anfang des Monats weitere 300 Millionen US-Dollar für Waffen. Unterdessen prahlte der ehemalige Präsident Trump, der republikanische Spitzenkandidat bei der Wahl 2024, damit, dass er den Ukraine-Krieg „innerhalb von 24 Stunden“ nach der Führung von Friedensgesprächen beenden werde, aber der 76-Jährige wollte nicht sagen, wie.

Siehe auch  Der saudische Energieminister sagt, Saudi-Arabien sei „reife junge Menschen“ im Streit mit den USA

„In einer solchen Situation, wenn es Unterstützung gibt, hat man Angst vor Veränderungen“, sagte Selenskyj. „Und um ehrlich zu sein: Wenn Sie von einem Wechsel im Management sprechen, geht es mir wie allen anderen auch: Sie wollen Veränderungen zum Besseren, aber es kann auch umgekehrt sein.“



https://nypost.com/2023/06/03/ukraines-counteroffensive-move-against-russia-will-succeed-zelensky/?utm_source=url_sitebuttons&utm_medium=site%20buttons&utm_campaign=site%20buttons

Kopieren Sie die Freigabe-URL