Dezember 4, 2022

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Der Kryptowährungskreditgeber Genesis sagt, dass es keine unmittelbaren Pläne gibt, Insolvenz anzumelden

Der Kryptowährungskreditgeber Genesis sagt, dass es keine unmittelbaren Pläne gibt, Insolvenz anzumelden

(Reuters) – Der Kryptowährungskreditgeber Genesis sagte am Montag, er habe keine unmittelbaren Pläne, bankrott zu gehen, Tage nachdem der Zusammenbruch der Kryptowährungsbörse FTX ihn gezwungen habe, Kundenrückerstattungen auszusetzen.

„Wir haben keine Pläne, einen unmittelbar bevorstehenden Konkurs anzumelden. Unser Ziel ist es, die aktuelle Situation einvernehmlich zu lösen, ohne dass ein Konkursantrag gestellt werden muss“, sagte ein Genesis-Sprecher in einer Erklärung, die per E-Mail an Reuters gesendet wurde.

a Bericht Von Bloomberg News, die Quellen zitieren, heißt es, Genesis habe Mühe, neues Geld für seine Krediteinheit zu beschaffen, und warnte Investoren, dass es möglicherweise Insolvenz anmelden müsse, wenn es keine Finanzierung finden könne.

Auch das Wall Street Journal genanntunter Berufung auf Quellen, dass sich das Unternehmen an die Kryptowährungsbörse Binance gewandt habe, um nach einer Investition zu suchen, aber Binance habe sich entschieden, dies nicht zu tun, da es einen Interessenkonflikt in der Zukunft befürchte.

Genesis hat sich auch an die Private-Equity-Firma Apollo Global Management gewandt (APO.N) Für Kapitalhilfe, so der Bericht.

Apollo antwortete nicht sofort auf eine Anfrage von Reuters nach einem Kommentar zum WSJ-Bericht, während Binance einen Kommentar ablehnte.

Letzte Woche setzte Genesis Global Capital die Kundenrückerstattungen in seinem Kreditgeschäft aus und verwies auf den plötzlichen Ausfall der Kryptowährungsbörse Sam Bankman-Fried FTX.

Die Krypto-Börse Gemini, die in Partnerschaft mit Genesis ein Kryptowährungs-Leihprodukt betreibt, twitterte am Montag, dass sie weiterhin mit dem Unternehmen zusammenarbeitet, um es ihren Benutzern zu ermöglichen, Geld aus ihrem umsatzgenerierenden „Earning“-Programm einzulösen.

In einer Erklärung in seinem Blog letzte Woche sagte Gemini, es habe keine Auswirkungen auf seine anderen Produkte und Dienstleistungen gegeben, nachdem Genesis die Rückrufaktionen ausgesetzt hatte.

Siehe auch  Dollar erreicht 20-Jahres-Hoch, aber in Euro unter Kontrolle gehalten, mit Fokus auf Zinssätze Von Reuters

Am Donnerstag berichtete das Wall Street Journal, dass Genesis von Investoren einen Notkredit in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar beantragt hatte, bevor es die Auszahlungen stoppte.

Anfang dieses Monats beantragte FTX Insolvenzschutz in den USA im bisher größten Krypto-Blowout, nachdem Händler innerhalb von drei Tagen Milliarden von der Plattform abgezogen hatten und die konkurrierende Börse Binance einen Rettungsvertrag aufgab.

(Bericht von Manya Saini und Lavanya Sushil Ahiri in Bengaluru); Zusätzliche Berichterstattung von Rishabh Jaiswal. Redaktion von Sriraj Kaluvella, Rashmi Aish und Sam Holmes

Unsere Maßstäbe: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.