Juni 18, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Der Walfang wird in Island unter strengen Regeln wieder aufgenommen

Der Walfang wird in Island unter strengen Regeln wieder aufgenommen

Kommentieren Sie das Foto,

Hvalur ist das einzige Unternehmen, das vor Island noch Wale jagt, muss sich aber an strenge neue Regeln halten (Aktenfoto)

Die isländische Regierung hat ein Sommermoratorium für den Walfang aufgehoben und die Jagd aufgrund einer Reihe strenger neuer Vorschriften wieder aufgenommen.

Nur ein Unternehmen, Hvalur, jagt noch Wale vor der Küste Islands, und die Walfangsaison ist nur noch wenige Wochen entfernt.

Doch die Gegner sind über diese Änderung verärgert.

Fischerei- und Ernährungsministerin Svandis Svavarsdóttir sagte, sie verstehe die Ansichten der meisten Isländer, die ein Ende des Walfangs wollten.

Sie sagte jedoch, sie müsse einem rechtlichen Rahmen folgen, der auf der Lizenz basiert, die ihr ihr Vorgänger Anfang des Jahres erteilt hatte.

Sie sagte gegenüber Reportern: „Wir sind das letzte Land der Welt, das Großwale auf diese Weise jagt, und es gibt nur eine Partei, die diese Jagd betreibt.“

Sie sagte, die Werte der Isländer seien heute anders als vor Jahrzehnten, fügte jedoch hinzu, dass es Sache des Parlaments und der Gesellschaft sei, über den nächsten Schritt zu diskutieren.

Obwohl auch Norwegen und Japan den kommerziellen Walfang erlauben, ist Island das einzige Land, das das Töten von Langflossenwalen erlaubt.

Traditionell endet Islands Walfangsaison im Sommer Ende September, bevor das Wetter sehr stürmisch und dunkel wird.

Sigursten Masson vom Internationalen Tierschutzfonds in Island sagt, der Lebensmittelminister habe einen wichtigen Schritt getan.

Der Lebensmittelminister hat die Sommersaison im vergangenen Juni ausgesetzt, nachdem ein Bericht der isländischen Lebensmittel- und Veterinärbehörde festgestellt hatte, dass das Töten von Walen länger dauerte, als es die Sozialschutzgesetze erlaubten.

Nach den neuen Vorschriften dürfen Finnwale vor Island nur in einem Umkreis von 25 Metern (80 Fuß) um ein Boot gejagt werden, und es dürfen keine Kälber dabei sein.

Die Jagd muss bei Tageslicht erfolgen und Strom ist nicht gestattet. Alle Beteiligten müssen ordnungsgemäß geschult sein und geeignete Geräte und Techniken verwenden.

Bildquelle, Getty Images

Kommentieren Sie das Foto,

Niedrigere Gewinne bedeuten, dass Hvalor den kommerziellen Walfang wahrscheinlich nicht mehr lange fortsetzen wird

Die Gewinne aus dem Walfang sind zurückgegangen und immer strengere Vorschriften werden die Jagd teurer und schwieriger machen.

Obwohl eine aktuelle Umfrage des Maskena-Instituts in Island ergab, dass 51 % der Menschen gegen den Walfang sind, gehen viele Abgeordnete davon aus, dass sie dafür sind.

Die linksgerichtete Grüne Partei, der die Lebensmittelministerin angehört, unterstützt das Verbot, doch viele Isländer halten die Fortführung dieser Tradition für eine Frage der Souveränität und Unabhängigkeit.

Rechtsanwältin Katrin Ødsdóttir von der isländischen Gesellschaft für Naturschutz sagte, es gebe keine guten Argumente für den Walfang und es sei eine Schande für Island, dass ein von Kristian Loftsson geführtes Unternehmen immer noch darauf abziele, weiterzumachen.

Sie sagte gegenüber der BBC: „Er kann bis Ende des Jahres Wale jagen, weil die Genehmigung gültig ist, und diese neue Entscheidung erlaubt ihm, morgens rauszugehen und mit der Waljagd zu beginnen.“

Eine wachsende Zahl von Filmemachern hat eine Petition gegen den Walfang unterzeichnet, und Katrin Odsdotter sagte, es bestehe eine echte Gefahr, dass Hollywood Island boykottiert, nachdem die Praxis nun wieder aufgenommen werden darf.

Im Rahmen der jährlichen Quoten dürfen neben 217 kleineren Zwergwalen auch 209 Finnwale getötet werden.