Mai 20, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Die Bestattungspläne von König Charles wurden im Kampf gegen den Krebs aktualisiert: Bericht

Die Bestattungspläne von König Charles wurden im Kampf gegen den Krebs aktualisiert: Bericht

Weltnachrichten

Insider sagten, dass sich der Gesundheitszustand von König Charles allmählich verschlechterte, was die Beamten des Buckingham Palace dazu veranlasste, einen regelmäßig aktualisierten Plan für seine bevorstehende Beerdigung zu erstellen, deren Vorbereitungen am Tag nach der Beerdigung von Königin Elizabeth begannen.

Der 75-jährige Monarch blieb seit Bekanntgabe seiner Krebsdiagnose im Februar weitgehend aus dem Rampenlicht, um seinen sich verschlechternden Zustand zu verbergen, mit mehreren… Quellen berichten The Daily Beast Die Situation sei „nicht gut“.

„Natürlich ist er entschlossen, darüber hinwegzukommen, und sie tun alles, was sie können. Alle sind optimistisch, aber in Wirklichkeit geht es ihm nicht gut. Mehr als sie zugeben“, sagte eine Quelle, die ein alter Freund der königlichen Familie beschrieb der Abfluss.

Der Kampf gegen den Krebs von König Charles ist ernster, als der Buckingham Palace vermuten lässt, sagen Insider. Getty Images

König Charles hat nie verraten, welche Art von Krebs bei ihm diagnostiziert wurde, aber er hat zugegeben, dass es sich nicht um Prostatakrebs handelt, der eine der am besten behandelbaren Formen der Krankheit darstellt.

Das Unternehmen hielt sich ebenfalls bedeckt, was seinen medizinischen Werdegang angeht, aber Insider und politische Kommentatoren äußerten sich darüber, dass der König „wirklich gut“ auf die Behandlung reagiert habe.

Doch hinter den Kulissen überprüfen die Mitarbeiter von König Charles regelmäßig Kopien eines mehrere hundert Seiten langen Dokuments, in dem die Pläne für seine königliche Beerdigung mit dem Titel „Operation Menai Bridge“ dargelegt werden.

„Die Pläne wurden entstaubt und werden aktiv aktualisiert. Das ist nicht mehr, als man angesichts der Krebsdiagnose des Königs erwarten würde. Aber ihre Verbreitung hat sicherlich die Köpfe geschärft“, sagte ein ehemaliger Angestellter mit Verbindungen zu dienenden Höflingen gegenüber The Daily Beast.

Siehe auch  Der Free Palestine March findet vor der Oscarverleihung in Los Angeles statt
Die Operation Menai Bridge basiert auf der Beerdigung von Königin Elizabeth, damit die Beerdigung von Charles reibungsloser verläuft. AP

Das sehr detaillierte Dokument wurde am Tag nach der Beerdigung von Königin Elizabeth am 8. September 2022 erstellt und nutzt die Beerdigung der dienstältesten Königin als Leitfaden, um sicherzustellen, dass Charles‘ Lauf reibungsloser verläuft.

Militärbeamte bestätigten gegenüber The Daily Beast, dass der Einsatz an der Menai-Brücke regelmäßig aktualisiert wurde, betonten jedoch, dass es sich um ein Standardverfahren handele und dass „es lächerlich wäre, irgendetwas in diese Tatsache hineinzuinterpretieren“.

Alle königlichen Mitglieder des Plans haben aktualisierte Bestattungspläne, deren Codewort auf Brücken basiert. Die berühmteste davon ist die „Operation London Bridge“ von Königin Elizabeth.

Der Todesplan des ehemaligen Prinzen von Wales ist nach der Hängebrücke benannt, die die Isle of Anglesey mit dem walisischen Festland verbindet.

König Charles gab im Februar bekannt, dass er an Krebs erkrankt sei, verriet jedoch nicht, um welche Art es sich handelte. Getty Images

„Natürlich schauen sie sich jeden Aspekt der Menai-Brücke an. Die Beerdigung der Königin verlief wie am Schnürchen und legte die Messlatte hoch.“ „Es ist keine emotionale Sache, es ist ein Geschäft, es wird sehr ernst genommen und es ist verständlich, dass niemand vorhat, es zu fangen.“ ihn.“

Ein anderer Beamter fügte hinzu: „Die Armee plant, für das Schlimmste zu planen … Man muss sich das Ausmaß dieser Sache vor Augen halten.“ Die Captivity Section unter dem Kommando von Generalmajor James Powder übernimmt die Führung, d. h. sieben Regimenter der Garde. Dann gibt es noch das gesamte Londoner Gebiet, die Regimenter der Territorial Army und die Royal Horse Artillery. Und das, bevor Sie zur Marine oder Luftwaffe gelangen. Charles ist seit Jahren eng mit dem Fallschirmjägerregiment verbunden, daher werden sie beteiligt sein.

„Dies ist nur das zeremonielle Ende“, fuhren sie fort. „Dann brauchen Sie eine riesige Sicherheitsoperation, denn jeder VVIP auf dem Planeten ist da. Wir reden über alles, von der Raketenabwehr bis zum Schutz vor Angriffen durch einsame Wölfe.

Siehe auch  Die Studios bereiten ein neues Angebot für Schauspieler vor

„Die ganze Sache geht in weniger als zwei Wochen vonstatten, was bedeutet, dass jeder Aspekt im Voraus sorgfältig geplant werden muss. Die ernsthafte Planung für Charles‘ Beerdigung begann am Tag nach der Beerdigung der Königin.

Beamte von King Charles antworteten nicht auf eine Bitte um einen Kommentar von Page Six oder dem Daily Beast.

Mehr laden…




https://nypost.com/2024/04/25/world-news/king-charles-funeral-plans-updated-amid-cancer-battle-report/?utm_source=url_sitebuttons&utm_medium=site%20buttons&utm_campaign=site%20buttons

Kopieren Sie die Freigabe-URL