April 13, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Die Zahl der Arbeitslosenansprüche ist in der letzten Woche gestiegen

Die Zahl der Arbeitslosenansprüche ist in der letzten Woche gestiegen

Letzte Aktualisierung: 29. Februar 2024 um 8:42 Uhr ET

Erstveröffentlichung: 29. Februar 2024, 8:32 Uhr ET

Die Zahlen: Die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung stiegen in der Woche bis zum 24. Februar um 13.000 auf 215.000, teilte das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mit.

Vom Wall Street Journal befragte Ökonomen schätzten, dass die Zahl der Neuanträge auf 210.000 steigen würde.

Wichtige Details: Die Zahl der Amerikaner, die in der Woche bis zum 17. Februar tatsächlich Arbeitslosengeld bezogen, stieg um …

Zahlen: Das US-Arbeitsministerium teilte am Donnerstag mit, dass die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung in der Woche bis zum 24. Februar um 13.000 auf 215.000 gestiegen seien.

Vom Wall Street Journal befragte Ökonomen schätzten, dass die Zahl der Neuanträge auf 210.000 steigen würde.

Wichtige Details: Die Zahl der Amerikaner, die in der Woche bis zum 17. Februar tatsächlich Arbeitslosengeld bezogen, stieg um 45.000 auf 1,91 Millionen.

Das große Bild: Die Schadensmeldungen bewegten sich auf einem niedrigen Niveau. Ökonomen beobachten einen gewissen Rückgang auf dem Arbeitsmarkt und gehen nicht davon aus, dass die Zahl der Anträge in den kommenden Wochen sehr niedrig bleiben wird. Rückblickend deuten die Daten auf ein weiterhin starkes Wirtschaftswachstum und eine stabile Arbeitslosigkeit hin.

Marktreaktion: Die DJIA SPX-Aktien werden am Donnerstag voraussichtlich niedriger eröffnen. Die Rendite der 10-jährigen Schatzanleihe BX:TMUBMUSD10Y stieg auf 4,291 %.

Siehe auch  Macy's beschleunigt seine Pläne, kleinere Geschäfte außerhalb von Einkaufszentren zu eröffnen