Juni 22, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Gantz, Mitglied des israelischen Kriegskabinetts, sagte, er werde ohne einen neuen Kriegsplan zurücktreten

Gantz, Mitglied des israelischen Kriegskabinetts, sagte, er werde ohne einen neuen Kriegsplan zurücktreten

Deir al-Balah, Gazastreifen (AFP) – Benny GantzEin beliebtes zentristisches Mitglied des dreiköpfigen israelischen Kriegskabinetts drohte am Samstag mit dem Rücktritt aus der Regierung, wenn diese nicht innerhalb von drei Wochen einen neuen Plan für den Gaza-Krieg verabschiedet. Der Krieg in GazaEs ist eine Entscheidung, die dem Premierminister überlassen bleiben würde Benjamin Netanjahu Stärkere Abhängigkeit von rechtsextremen Verbündeten.

Diese Ankündigung vertieft die Spaltung in der israelischen Führung nach mehr als sieben Monaten Krieg, in denen Israel seine erklärten Ziele, die Hamas zu zerschlagen und Dutzende Geiseln zurückzugeben, die von der bewaffneten Gruppe bei dem Angriff vom 7. Oktober entführt wurden, noch nicht erreicht hat.

Gantz stellte einen Sechs-Punkte-Plan vor, der die Rückgabe der Geiseln, die Beendigung der Hamas-Herrschaft, die Entmilitarisierung des Gazastreifens und die Einrichtung einer internationalen Verwaltung für zivile Angelegenheiten in Zusammenarbeit mit den USA, Europa, Arabern und Palästinensern umfasst. Der Plan unterstützt auch Bemühungen, die Beziehungen zu Saudi-Arabien zu normalisieren und den Militärdienst auf alle Israelis auszuweiten.

Als Frist nannte er den 8. Juni.

„Wenn Sie den Weg der Fanatiker wählen und die gesamte Nation in den Abgrund führen, werden wir gezwungen sein, die Regierung zu verlassen“, sagte er.

Netanjahu antwortete in einer von israelischen Medien berichteten Erklärung, dass Gantz sich dafür entschieden habe, dem Premierminister und nicht der Hamas ein Ultimatum zu stellen, und beschrieb seine Bedingungen als „Euphemismen“ für die Niederlage Israels.

Gantz, ein langjähriger politischer Rivale Netanjahus, schloss sich in den ersten Kriegstagen seiner Koalition und seinem Kriegskabinett an, als Geste der nationalen Einheit.

Siehe auch  Spanische Wahlen: Laut Meinungsumfragen wird ein rechter Block die Mehrheit gewinnen

Sein Abgang würde Netanjahu stärker gegenüber seinen rechtsextremen Verbündeten binden, die in den Verhandlungen über einen Waffenstillstand und die Freilassung von Geiseln eine harte Linie verfolgen und glauben, dass Israel Gaza besetzen und dort jüdische Siedlungen wieder aufbauen sollte.

Gantz sprach Tage, nachdem der israelische Verteidigungsminister Yoav Galant, das dritte Mitglied des Kriegskabinetts, angekündigt hatte, dass er nicht im Amt bleiben würde, wenn Israel sich für eine Wiederbesetzung des Gazastreifens entscheiden würde. Auch galant Er rief die Regierung an Pläne für die palästinensische Verwaltung der Enklave entwickeln.

Was viele als Kritik an Netanjahu auffassen werden, sagte Gantz, dass „persönliche und politische Erwägungen begonnen haben, sich in das Allerheiligste der Sicherheit Israels einzuschleichen“. Netanjahus Kritiker werfen dem Premierminister vor, den Krieg verlängern zu wollen, um Neuwahlen zu vermeiden, was Netanjahu bestreitet.

Umfragen deuten darauf hin, dass Netanyahu bei der Wahl ersetzt wird, wobei Gantz der wahrscheinlichste Kandidat für das Amt des nächsten Premierministers ist. Dies würde dazu führen, dass Netanyahu wegen langjähriger Korruptionsvorwürfe vor Gericht gestellt wird.

„Das Volk Israel beobachtet Sie“, sagte Gantz in seiner Ansprache zur Hauptsendezeit an Netanjahu.

Netanjahu steht an mehreren Fronten zunehmend unter Druck. Die Extremisten wollen den militärischen Angriff auf die Stadt Rafah im äußersten Süden des Gazastreifens fortsetzen. Die Vereinigten Staaten und andere, ihr größter Verbündeter, warnten davor, die Stadt anzugreifen, in der mehr als die Hälfte der 2,3 Millionen Menschen im Gazastreifen Zuflucht gesucht haben – und Hunderttausende sind inzwischen geflohen – und das taten sie auch. Er drohte Reduzierung der Unterstützung für die humanitäre und Hungerkrise in Gaza.

Siehe auch  Exil Wagner Boss Shutters Patriot Media Group – Berichte

Der nationale Sicherheitsberater der USA, Jake Sullivan, wird an diesem Wochenende Saudi-Arabien und Israel besuchen, um über den Krieg zu sprechen, und am Sonntag soll er sich mit Netanjahu treffen. Wer hat es angekündigt? Und dass Israel notfalls „allein dastehen“ wird.

Viele Israelis, die sich Sorgen um die Geiseln machen und Netanjahu vorwerfen, politische Interessen über alles andere zu stellen, wollen eine Vereinbarung zur Beendigung der Kämpfe und zur Freilassung der Geiseln. Am Freitag herrschte neue Enttäuschung, als die Armee bekannt gab, dass ihre Streitkräfte im Gazastreifen seien Die Leichen von drei Geiseln wurden gefunden Die Hamas tötete ihn bei dem Anschlag am 7. Oktober. Der Fund der Leiche der vierten Geisel wurde am Samstag bekannt gegeben.

Tausende Israelis versammelten sich am Samstagabend erneut, um eine Einigung mit Neuwahlen zu fordern.

Die jüngsten Gespräche über einen Waffenstillstand in Gaza, die von Katar, den Vereinigten Staaten und Ägypten vermittelt wurden, brachten nicht viel. Auch die Nachkriegsvision ist ungewiss.

Bei dem Angriff der Hamas auf Südisrael am 7. Oktober wurden 1.200 Menschen getötet und 250 als Geiseln genommen. Nach Angaben Israels werden immer noch etwa 100 Geiseln sowie die Leichen von etwa 30 anderen in Gaza festgehalten. Lokale Gesundheitsbehörden sagen, dass der israelische Angriff mehr als 35.000 Palästinenser in Gaza getötet hat.

Gantz wiederholte Netanjahus Aufruf, die Geiseln zurückzugeben, die Hamas-Herrschaft zu beenden und die Region zu entwaffnen. Er sagte jedoch, dass dort eine internationale Verwaltung gebildet werden sollte, was eine langfristige israelische Besatzung offenbar ausschließt.

Er fügte hinzu: „Wir werden nicht zulassen, dass uns eine externe Kraft, ob freundlich oder feindlich, einen palästinensischen Staat aufzwingt.“

Siehe auch  Die Signale des chinesischen Vizepremiers änderten sich in der COVID-Situation, als einige Sperrungen nachließen | China

Netanjahu sagte, Israel werde eine offene Sicherheitskontrolle über Gaza aufrechterhalten und mit lokalen Palästinensern zusammenarbeiten, die nicht mit der Hamas oder der vom Westen unterstützten Palästinensischen Autonomiebehörde, die Teile des von Israel besetzten Westjordanlandes regiert, verbunden sind. Aber Netanjahu sagte, es sei unmöglich, eine solche Nachkriegsregierung zu planen, bevor die Hamas besiegt sei.

Im März traf sich Gantz mit US-Beamten in Washington, um den Krieg zu besprechen, und erntete dafür einen Tadel von Netanjahu. Es wurde allgemein erwartet, dass er die Regierung verlassen würde, sobald die heftigen Kämpfe in Gaza beendet seien, was das Ende der Periode der nationalen Einheit signalisierte, die nach dem Angriff vom 7. Oktober etabliert worden war.

___

Kraus und Jeffrey berichteten aus Jerusalem. Der assoziierte Presseschreiber Sam Mednick in Tel Aviv hat zu diesem Bericht beigetragen.

___

Verfolgen Sie die Berichterstattung von AP über den Krieg https://apnews.com/hub/israel-hamas-war