Mai 30, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Israel-Gaza: Ein palästinensischer Arzt stirbt in israelischen Gefängnissen

Israel-Gaza: Ein palästinensischer Arzt stirbt in israelischen Gefängnissen

Francesca Albanese, UN-Sonderberichterstatterin für die Menschenrechtslage im Westjordanland und im Gazastreifen, sagte, sie sei „zutiefst besorgt“ über die Nachricht vom Tod von Dr. Al-Bersh und forderte die diplomatische Gemeinschaft auf, konkrete Maßnahmen zum Schutz der Palästinenser zu ergreifen .

Unterdessen sagte die Sprecherin des Weißen Hauses, Karine Jean-Pierre, dass Präsident Joe Biden mit Israel über die Bedeutung des Schutzes humanitärer Helfer in Gaza gesprochen habe.

„Der Präsident hat sehr deutlich gesagt, dass die Menschen, die in Gaza Intensivpflege und humanitäre Hilfe leisten, geschützt werden müssen wird weitergehen“, sagte sie.

Er fügte hinzu: „Wir glauben sicherlich, dass die israelische Regierung Anstrengungen unternommen hat, um dies zu erreichen, und unsere Bedenken berücksichtigt hat, sodass wir diese Gespräche weiterhin führen werden, aber es ist herzzerreißend, das zu hören.“

Das von der Hamas geführte Gesundheitsministerium in Gaza sagte in einer Erklärung, dass Dr. Al-Bershs Tod bedeute, dass die Gesamtzahl der von Israel seit dem Anschlag vom 7. Oktober getöteten medizinischen Mitarbeiter nun bei 496 liege.

Sie fügte hinzu, dass 1.500 weitere verletzt und 309 verhaftet wurden.

Medizinische Einrichtungen sind nach internationalem Recht geschützt, aber Israel behauptet, die Hamas nutze sie als Deckmantel für militärische Operationen, was die Hamas bestreitet.

Die BBC hat die IDF um einen Kommentar gebeten.

Siehe auch  Simon Harris wird Irlands jüngster Premierminister | Irland