Mai 19, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

„Offensichtlicher“ Sydney-Mörder hat es auf Frauen abgesehen – australische Polizei

„Offensichtlicher“ Sydney-Mörder hat es auf Frauen abgesehen – australische Polizei

Bildquelle, Rohan Anderson

Bildbeschreibung, Joel Kachi tötete fünf Frauen und einen Mann, bevor er erschossen wurde

Ein messerschwingender Mann in einem Einkaufszentrum in Sydney hat es offenbar auf Frauen abgesehen.

Joel Cauchi, 40, terrorisierte am Samstag den überfüllten Campus Westfield Bondi Junction.

Fünf der sechs Todesfälle waren Frauen. Mehrere Menschen, darunter ein Kind, wurden verletzt.

Der Polizeikommissar von New South Wales sagte dem australischen Sender ABC News, dass Gauchis Fokus auf Frauen „offensichtlich“ sei.

Ein Wachmann, Faraz Tahir (30), der versuchte, in den Angriff einzugreifen, wurde getötet.

„Die Videos sprechen für sich, nicht wahr?“ Kommissarin Karen Webb sagte gegenüber ABC News Breakfast.

„Mir ist klar, dass die Ermittler wissen, dass der Täter sich auf Frauen konzentriert und Männer gemieden hat.

„Wir wissen nicht, was dem Täter durch den Kopf ging, deshalb ist es jetzt wichtig, dass Ermittler mehr Zeit damit verbringen, Leute zu befragen, die ihn kannten.“

Premierminister Anthony Albanese sagte am Montag gegenüber ABC News, dass die „Aufschlüsselung nach Geschlechtern sicherlich relevant“ sei.

Beamte hatten zuvor gesagt, dass Cauchy, der am Samstag von einem einzelnen Polizisten erschossen wurde, höchstwahrscheinlich ein „psychologisch bedingter“ Angriff sei.

Er war der Polizei bereits bekannt, wurde jedoch in seinem Heimatstaat Queensland weder verhaftet noch angeklagt. Die Polizei von Queensland sagte, er habe jahrelang als Wanderer gelebt und im Alter von 17 Jahren sei bei ihm eine Geisteskrankheit diagnostiziert worden.

Bildbeschreibung, Am 14. und 24. April wurden am Tatort Blumen niedergelegt, um den Opfern des Angriffs auf das Einkaufszentrum zu gedenken.

Am Montag werden im ganzen Land Flaggen auf Halbmast gehisst und die Segel des Sydney Opera House werden zu Ehren der Opfer gehisst.

Trauernde drängten sich auch am Bondi Junction und hinterließen Blumen und Karten für die Opfer des Angriffs.

Ashlee Good, 38, wurde erstochen, als sie versuchte, ihr neun Monate altes Mädchen zu beschützen, das ebenfalls verletzt war und sofort operiert werden musste. Seine Familie sagte am Sonntag, dass es ihm jetzt gut gehe.

Die Architektin Jade Young (47) und Picria Torchia (55) wurden ebenfalls getötet, während Dan Singleton (25) von lokalen Medien identifiziert wurde.

Das chinesische Konsulat in Sydney sagte, das fünfte Opfer – die einzige Frau, deren Name nicht bekannt gegeben wurde – sei eine chinesische Staatsbürgerin.