Mai 30, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

So überlebte dieses iPhone einen Sturz aus 16.000 Fuß Höhe aus einem Flugzeug der Alaska Airlines

So überlebte dieses iPhone einen Sturz aus 16.000 Fuß Höhe aus einem Flugzeug der Alaska Airlines

Im vergangenen Januar wurde ein völlig intaktes iPhone am Straßenrand entdeckt, nachdem es bei der Explosion der Tür eines Flugzeugs der Alaska Airlines aus 16.000 Fuß Höhe in die Tiefe gestürzt war. Wir haben damals darauf hingewiesen, dass es unglaublich sei, dass das iPhone 14 Pro Max einen so dramatischen Sturz überstanden habe.

Joanna Stern vom Wall Street JournalEr war jedoch entschlossen, mehr Antworten zu bekommen.

Zur Erinnerung: Das iPhone 14 Pro Max, das bei einem Flug mit Alaska Airlines aus 16.000 Fuß Höhe herunterfiel, war mit einer Hülle versehen und landete im Gras.

Joanna führte eine Reihe von Falltests mit einem iPhone 14 und einem Samsung Galaxy S23 durch. Die Ergebnisse schwankten zwischen den verschiedenen Tests, aber der Haupttest bestand darin, beide Telefone ohne Abdeckung aus einer Höhe von 90 Metern auf eine Grasfläche fallen zu lassen.

Als Folge davon, dass Joanna aus einer Höhe von 90 Metern ins Gras fiel? Beide Telefone hätten außer etwas Schmutz und Grasablagerungen „keine wirklichen Schäden erlitten“.

Joanna machte sich auf die Suche nach einer Erklärung und sprach mit mehreren Experten, um eine naturwissenschaftliche Lektion zu erhalten. Warum kann ein iPhone einen Sturz aus einem Flugzeug überstehen, nicht aber von der Badezimmerablage?

„Es spielt keine Rolle, ob man das Telefon aus 90 Metern Höhe oder aus dem Weltraum fallen lässt“, sagte Mark Robert, ein ehemaliger NASA-Maschinenbauingenieur, der heute YouTuber ist. „Das gleiche Ergebnis wäre auf etwas zurückzuführen, das man Endgeschwindigkeit nennt.“

Ich kontaktierte Brett Allen, einen außerordentlichen Professor für Physik an der Southeastern Louisiana University. Er erklärte, dass sich die Geschwindigkeit des Smartphones aufgrund der Masse, Größe und Form erhöhen werde, bis es etwa 60 Meilen pro Stunde erreiche. Zu diesem Zeitpunkt verhindert der Luftwiderstand, dass es schneller wird.

Er versicherte mir, dass 300 Fuß in der Luft ausreichten, damit alle diese Geräte, mit oder ohne Boxen, ihre Endgeschwindigkeit erreichten.

Es gibt noch ein weiteres physikalisches Konzept, das berücksichtigt werden muss: die Verzögerung, die oft als „Kollision mit etwas“ bezeichnet wird. Robert und Allen erklärten, dass Gras den Aufprall eines fallenden Objekts dämpft und so eine langsamere Verzögerung ermöglicht. Härtere Oberflächen wie Asphalt – oder Badezimmerfliesen – verursachen eine viel plötzlichere Verzögerung.

Unten können Sie sich Joannas vollständiges Video ansehen. Das ist ein guter! Schauen Sie sich ihren vollständigen Beitrag an Website des Wall Street Journal.

Siehe auch  8 Großmeister qualifizieren sich für das Finale der Olympischen eSports in Singapur

FTC: Wir nutzen automatische Affiliate-Links, um Einnahmen zu erzielen. mehr.