Juni 22, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

2024 NCAA Softball Bracket: Ergebnisse der Women’s College World Series, Zeitplan

Das NCAA DI Softball-Turnier 2024 ist da und wir befinden uns derzeit in der Super Regional Round. Die Gruppe wurde am Sonntag, dem 12. Mai, in einer ausgewählten Show auf ESPN2 bekannt gegeben. Im Anschluss an die regionalen Veranstaltungen finden vom 23. bis 26. Mai die großen regionalen Wettbewerbe statt. Den Höhepunkt des Turniers bildet die Women’s College World Series 2024 mit acht Mannschaften, die am 30. Mai in Oklahoma City beginnt.

AUTO-BID-TRACKER: Jeder Konferenzturnier-Champion hat ein automatisches Gebot

Das Finale der Women’s College World Series 2023 endete damit, dass Oklahoma Florida State besiegte und seine dritte nationale Meisterschaft in Folge gewann. Nachfolgend finden Sie alle Informationen zur DI Softball Championship 2024.

2024 NCAA DI Softball-Turnierklammer

👉 Klicken oder tippen Sie hier für die Folie 2024

Zeitplan für das NCAA DI Softball-Turnier 2024

Hier sind die wichtigsten Termine für die NCAA DI Softball Championship 2024:

  • Auswahlbreite: 12. Mai um 19 Uhr ET | ESPN2
  • Regionen: 16./17.-19. Mai
  • Hauptbereiche: 23.-25. Mai
  • Women’s College World Series: 30. Mai – 6./7. Juni in Oklahoma City

2024 DE Softball Super Regionals (23.-25. Mai)

*Alle Zeiten sind östlich

Austin Super Regional

  • Freitag, 24. Mai
  • Samstag, 25. Mai
  • Sonntag, 2. Mai
    • Spiel 3 Falls benötigt: Wird später festgelegt

Norman Super Regional

  • Donnerstag, 23. Mai
  • Freitag, 24. Mai
  • Samstag, 25. Mai
    • Spiel 3 Falls benötigt: Wird später festgelegt

Knoxville Super Regional

  • Freitag, 24. Mai
  • Samstag, 25. Mai
  • Sonntag, 26. Mai
    • Spiel 3 Falls benötigt: Wird später festgelegt

Gainesville Super Regional

  • Freitag, 24. Mai
  • Samstag, 25. Mai
  • Sonntag, 26. Mai
    • Spiel 3 Falls benötigt: Wird später festgelegt

Stillwater Super Regional

  • Freitag, 24. Mai
  • Samstag, 25. Mai
  • Sonntag, 26. Mai
    • Spiel 3 Falls benötigt: Wird später festgelegt

Los Angeles Super Regional

  • Donnerstag, 23. Mai
  • Freitag, 24. Mai
  • Samstag, 25. Mai
    • ​​​​​​Spiel 3 Falls benötigt: Wird später festgelegt

Kolumbien Super Regional

  • Freitag, 24. Mai
  • Samstag, 25. Mai
  • Sonntag, 26. Mai
    • ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Spiel 3 Falls benötigt: Wird später festgelegt

Stanford Super Regional

  • Freitag, 24. Mai
  • Samstag, 25. Mai
  • Sonntag, 26. Mai
    • ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Spiel 3 Falls benötigt: Wird später festgelegt

2024 DE Baseball Regional (17.-19. Mai)

*Alle Zeiten sind östlich

Austin Regional – Austin, Texas

  • Freitag, 17. Mai
  • Samstag, 18. Mai
  • Sonntag, 19. Mai

🏆 Texas macht Fortschritte

Norman Regional – Norman, Oklahoma

  • Freitag, 17. Mai
  • Samstag, 18. Mai
  • Sonntag, 19. Mai
Siehe auch  Real Madrid 5, Liverpool 2: Champions-League-Lachen an der Anfield Road

🏆Oklahoma rückt vor

Knoxville Regional – Knoxville, Tennessee

  • Freitag, 17. Mai
  • Samstag, 18. Mai
  • Sonntag, 19. Mai

🏆 Tennessee rückt vor

Gainesville Regional – Gainesville, Florida

  • Freitag, 17. Mai
  • Samstag, 18. Mai
  • Sonntag, 19. Mai

🏆 Florida-Fortschritt

Stillwater Regional – Stillwater, Oklahoma

  • Freitag, 17. Mai
  • Samstag, 18. Mai
  • Sonntag, 19. Mai

🏆 Oklahoma State rückt vor

Los Angeles Regional – Los Angeles, Kalifornien

  • Freitag, 17. Mai
  • Samstag, 18. Mai
  • Sonntag, 19. Mai

🏆 Präsentiert von der University of California

Columbia Regional – Columbia, Missouri

  • Freitag, 17. Mai
  • Samstag, 18. Mai
  • Sonntag, 19. Mai

🏆 Missouri Advance

Stanford Regional – Stanford, Kalifornien

  • Freitag, 17. Mai
  • Samstag, 18. Mai
  • Sonntag, 19. Mai

🏆 Präsentiert von der Stanford University

Baton Rouge Regional – Baton Rouge, Louisiana

  • Freitag, 17. Mai
  • Samstag, 18. Mai
  • Sonntag, 19. Mai

🏆 LSU macht Fortschritte

Durham Regional – Durham, North Carolina

  • Freitag, 17. Mai
  • Samstag, 18. Mai
  • Sonntag, 19. Mai

🏆 Der Herzog rückt vor

Athens Regional – Athen, Georgia

  • Freitag, 17. Mai
  • Samstag, 18. Mai
  • Sonntag, 19. Mai

🏆 Fortschritte in Georgia

Fayetteville Regional – Fayetteville, Arkansas

  • Freitag, 17. Mai
  • Samstag, 18. Mai
  • Sonntag, 19. Mai

🏆Arizona-Fortschritt

Lafayette Regional – Lafayette, Louisiana

  • Freitag, 17. Mai
  • Samstag, 18. Mai
  • Sonntag, 19. Mai

🏆 Baylor rückt vor

Tuscaloosa Regional – Tuscaloosa, Alabama

  • Freitag, 17. Mai
  • Samstag, 18. Mai
  • Sonntag, 19. Mai

🏆 Alabama rückt vor

Tallahassee Regional – Tallahassee, Florida

  • Freitag, 17. Mai
  • Samstag, 18. Mai
  • Sonntag, 19. Mai

🏆 Florida State Advances

Bryan College Regional Station – Bryan College Station, Texas

  • Freitag, 17. Mai
  • Samstag, 18. Mai
  • Sonntag, 19. Mai

🏆 Texas A&M macht Fortschritte


Zeitplan der Women’s College World Series 2024 (alle Zeiten ET)

30. Mai

  • Spiel 1: Wird gegen TBD eingestellt, 12.00 Uhr | espn
  • Spiel 2: TBD vs. TBD, 14:30 Uhr | espn
  • Spiel 3: TBD vs. TBD, 19 Uhr | ESPN2
  • Spiel 4: TBD vs. TBD, 21:30 Uhr | ESPN2

31. Mai

  • Spiel 5: TBD vs. TBD, 19 Uhr | ESPN2
  • Spiel 6: TBD vs. TBD, 21:30 Uhr | ESPN2

1 Juni

  • Spiel 7: TBD vs. TBD, 15 Uhr | ABC
  • Spiel 8: TBD vs. TBD, 19 Uhr | espn

2. Juni

  • Spiel 9: TBD vs. TBD, 15 Uhr | ABC
  • Spiel 10: TBD vs. TBD, 19 Uhr | Aspnu
Siehe auch  Velez gönnte Suarez eine Schonung, um eine schwere Verletzung aufgrund einer Verletzung der linken Hand zu vermeiden – NBC Sports Philadelphia

3. Juni

  • Spiel 11: Wird gegen TBD eingestellt, 12.00 Uhr | espn
  • Spiel 12 (falls erforderlich): TBD vs. TBD, 14:30 Uhr | espn
  • Spiel 13: TBD vs. TBD, 19 Uhr | ESPN2
  • Spiel 14 (falls erforderlich): 21:30 Uhr | ESPN2

5. Juni

  • WCWS-Finalspiel 1: TBD vs. TBD, 20 Uhr | espn

6. Juni

  • WCWS-Finalspiel 2: TBD vs. TBD, 20 Uhr | espn

7. Juni

  • WCWS-Finalspiel 3 (falls erforderlich): TBD vs. TBD, 20 Uhr | espn

Turniermechanismus: Regionale Wettbewerbe – an 16 Standorten – werden abgesagt und sollen vom 16./17. bis 19. Mai stattfinden. Die 16 Gewinner steigen in die Super Regionals auf und spielen entweder vom 23. bis 25. Mai oder vom 24. bis 26. Mai eine Best-of-Three-Serie mit zwei Teams. Die acht Gewinnerinnen erhalten Plätze bei der Women’s College World Series 2024 in Oklahoma City. Die WCWS beginnt am 30. Mai im Double-Elimination-Format. Die letzten beiden Teams spielen eine Best-of-Three-Serie um die nationale Meisterschaft, die am 5. Juni beginnt.

So erhalten Sie Tickets für die Women’s College World Series

Du kannst Kaufen Sie hier WCWS 2024-Tickets. Die Women’s College World Series wird im Devon Park in Oklahoma City, Oklahoma, ausgetragen.

Weicher Ball Meisterschaft: zukünftige Termine

Regionalisten Superregionale Gebiete WCWS
2025 16.-18. Mai 22.-25. Mai 29. Mai – 6. Juni
2026 15.-17. Mai 21.-24. Mai 28. Mai – 5. Juni
2027 21.-23. Mai 27.-30. Mai 3.-11. Juni

Geschichte der Women’s College World Series Championship

Nachfolgend finden Sie die vollständige Geschichte der NCAA DI Softball National Championship Jahr für Jahr seit 1982.

Jahr Champion (Rekord) Trainer ein Ergebnis Zweiter Standort
2023 * Oklahoma (61-1) Patty Jasso 3-1 Bundesstaat Florida Oklahoma City
2022 * Oklahoma (59-3) Patty Jasso 10-5 Texas Oklahoma City
2021 Oklahoma (56-4) Patty Jasso 5-1 Bundesstaat Florida Oklahoma City
2020 Aufgrund von Covid-19 abgesagt
2019 *University of California (56-6) Kelly Inouye Perez 5-4 Oklahoma Oklahoma City
2018 *Bundesstaat Florida (58-12) Färben Sie das Amida 8-3 Washington Oklahoma City
2017 * Oklahoma (61-9) Patty Jasso 5-4 Florida Oklahoma City
2016 Oklahoma (57-8) Patty Jasso 2-1 Rötlich-braun Oklahoma City
2015 Florida (60-7) Tim Walton 4-1 Michigan Oklahoma City
2014 *Florida (55-12) Tim Walton 6-3 Alabama Oklahoma City
2013 * Oklahoma (57-4) Patty Jasso 4:0 Tennessee Oklahoma City
2012 Alabama (60-8) Patrick Murphy 5-4 Oklahoma Oklahoma City
2011 *Bundesstaat Arizona (60-6) Clint Myers 7-2 Florida Oklahoma City
2010 *University of California (50-11) Kelly Inouye Perez 15-9 Arizona Oklahoma City
2009 Washington (51-12) Heather Tarr 3-2 Florida Oklahoma City
2008 *Bundesstaat Arizona (66-5) Clint Myers 11-0 Texas A&M Oklahoma City
2007 Arizona (50-14-1) Mike Candrea 5:0 Tennessee Oklahoma City
2006 Arizona (54-11) Mike Candrea 5:0 Nordwest Oklahoma City
2005 Michigan (65-7) Carol Hutchins 4-1 Universität von Kalifornien Oklahoma City
2004 UCLA (47-9) Sue Enquist 3-1 Kalifornien Oklahoma City
2003 UCLA (54-7) Sue Enquist 1:0 Kalifornien Oklahoma City
2002 Kalifornien (56-19) Diane Ninemire 6:0 Arizona Oklahoma City
2001 *Arizona (65-4) Mike Candrea 1:0 Universität von Kalifornien Oklahoma City
2000 * Oklahoma (66-8) Patty Jasso 3-1 Universität von Kalifornien Oklahoma City
1999 *University of California (63-6) Sue Enquist 3-2 Washington Oklahoma City
1998 Bundesstaat Fresno (52-11) Margie Wright 1:0 Arizona Oklahoma City
1997 Arizona (61-5) Mike Candrea 10-2 Universität von Kalifornien Oklahoma City
1996 *Arizona (58-9) Mike Candrea 6-4 Washington Columbus, Georgia.
1995 *#University of California (50-6) Sharon Backus 4-2 Arizona Oklahoma City
1994 *Arizona (64-3) Mike Candrea 2:0 Cal State Northridge Oklahoma City
1993 Arizona (44-8) Mike Candrea 1:0 Universität von Kalifornien Oklahoma City
1992 *University of California (54-2) Sharon Backus 2:0 Arizona Oklahoma City
1991 Arizona (56-16) Mike Candrea 5-1 Universität von Kalifornien Oklahoma City
1990 UCLA (62-7) Sharon Backus 2:0 Bundesstaat Fresno Oklahoma City
1989 *University of California (48-4) Sharon Backus 1:0 Bundesstaat Fresno Sunnyvale, Kalifornien.
1988 UCLA (53-8) Sharon Backus 3:0 Bundesstaat Fresno Sunnyvale, Kalifornien.
1987 Texas A&M (56-8) Bob Brook 4-1 Universität von Kalifornien Omaha, Neb.
1986 *Cal State Fullerton (57-9-1) Judy Jarman 3:0 Texas A&M Omaha, Neb.
1985 UCLA (41-9) Sharon Backus 2-1 Nebraska Omaha, Neb.
1984 UCLA (45-6-1) Sharon Backus 1:0 Texas A&M Omaha, Neb.
1983 Texas A&M (41-11) Bob Brook 2:0 Cal State Fullerton Omaha, Neb.
1982 *University of California (33-7-2) Sharon Backus 2:0 Bundesstaat Fresno Omaha, Neb.
Siehe auch  Der Anwalt sagt, Chiefs-Boss Rashi Rice habe den in den Unfall verwickelten Lamborghini gefahren

*Gibt ungeschlagene Teams in der Finalserie an.

# – Die nationale Meisterschaft der UCLA im Jahr 1995 wurde später vom NCAA Committee on Infractions geräumt