Juni 18, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Analystin Brie Larson war sich nicht sicher, ob sie sich einen Johnny-Depp-Film ansehen würde – Variety

Analystin Brie Larson war sich nicht sicher, ob sie sich einen Johnny-Depp-Film ansehen würde – Variety

Brie Larson äußerte sich kaum zu der Entscheidung, die diesjährigen Filmfestspiele von Cannes mit „Jeanne du Barry“, einem historischen Drama mit Johnny Depp, zu eröffnen. Es ist die erste Hauptrolle des umkämpften Schauspielers seit drei Jahren, nachdem seine Rechtsstreitigkeiten mit seiner Ex-Frau Amber Heard viel Aufsehen erregt hatten.

Auf die Frage, ob sie bei der Weltpremiere dabei sein würde, wich sie größtenteils aus, was von ihr nicht verlangt wird, da er nicht im Wettbewerb spielt. „Du fragst ich Welcher?“, antwortete sie während einer Pressekonferenz der Jury am Dienstag. „Es tut mir leid, ich verstehe den Zusammenhang nicht oder warum genau ich.“

Als sie darauf gedrängt wurde, fügte sie hinzu: „Sie werden es wohl sehen, wenn ich ihn sehen würde. Und ich weiß nicht, wie ich mich dabei fühlen würde, wenn ich es täte.“

Depps erste Konsequenzen aus Hollywood, einschließlich seiner Entlassung aus der „Harry Potter“-Spin-off-Serie „Phantastische Tierwesen“, begannen, als er 2020 einen britischen Verleumdungsprozess wegen Missbrauchsvorwürfen verlor. Aber er wurde nicht vollständig aus der Unterhaltungsindustrie geworfen, sammelte berufliche Erfolge und Auszeichnungen auf verschiedenen internationalen Filmfestivals und schloss einen lukrativen Markenbotschaftervertrag mit dem Luxusmodehaus Dior ab. Kürzlich stellte eine US-Jury fest, dass Heard Depp diffamiert hatte, und sprach ihm Schadensersatz in Höhe von 10 Millionen US-Dollar zu.

Larson ist ein ausgesprochener Verfechter von #MeToo und Opfern sexueller Übergriffe. Als Casey Affleck, die von zwei Frauen wegen Belästigung verklagt wurde, ihr 2017 den Oscar als beste Hauptdarstellerin überreichte, klatschte sie nicht einmal, während der Rest des Publikums dem „Manchester by the Sea“-Star stehende Ovationen spendete.

Siehe auch  Adam Driver, Caleb Landry-Jones und Jessica Chastain kommen nach Venedig – Variety

„Ein Leben als Frau zu führen bedeutet, ein Leben der Verteidigung zu führen“, sagte sie 2017 nach dem Sturz von Harvey Weinstein. „Wie immer stehe ich an der Seite der mutigen Überlebenden sexueller Übergriffe und Belästigungen. Es ist nicht deine Schuld. Ich glaube, dass du es bist.“

Zu Beginn des Festivals befürwortete der Leiter Thierry Frémaux die Aufnahme von „Jean du Barry“ und verwies darauf, dass die Entscheidung, den Film zu zeigen, eine Frage der Meinungsfreiheit sei.

„Ich weiß nichts über Johnny Depps Image in den Vereinigten Staaten“, sagte er während einer separaten Pressekonferenz am Montag. „Um die Wahrheit zu sagen, in meinem Leben gibt es nur eine Regel: Gedankenfreiheit, Meinungsfreiheit und Handlungsfreiheit innerhalb eines rechtlichen Rahmens.“

Zahlreiche Anfragen der Presse am Dienstag richteten sich an Larson, der für „Room“ einen Oscar gewann und Star des milliardenschweren Disney- und Marvel-Films „Captain Marvel“ war. Sollten Superheldenfilme und Kunstfilme auf demselben Festival stattfinden?

„Ich weiß nur, worum es geht. Ich habe noch nie zuvor ein Filmfestival organisiert“, sagte sie. „Ich bereite mich genauso gut vor und kümmere mich um alles, unabhängig vom Budget.“ Der Film ist ein Film. Es ist mein erstes Mal hier. ich bin mir sicher [the movies] Es wird einen großen Umfang haben, und das macht dieses Festival so besonders.“

Weitere Themen der Pressekonferenz waren der anhaltende Autorenstreik in Hollywood und das Auswahlverfahren der Jury für den diesjährigen Gewinner der Goldenen Palme, den Hauptpreis in Cannes.

Dano, der mit der Schauspielerin Zoe Kazan verheiratet ist, sagt, er sei mit dem Buch solidarisch. „Meine Frau demonstriert derzeit mit meinem sechs Monate alten Sohn an der Brust, und ich werde direkt bei ihnen an der Streikpostenlinie sein, wenn ich nach Hause komme.“

Siehe auch  Staffel 12 von „Curb Your Enthusiasm“ wird die letzte Staffel der Serie sein

Der zweifache Palme d’Or-Gewinner Robin Ostlund, der als Vorsitzender der Jury fungiert, sagt, er lege zwei Regeln fest, die er auf die Anbieter des diesjährigen Festivals anwendet.

„Eine Regel: Wir reden nicht über Filme“, sagte Ostlund. Dies wird das erste Jahr in der Geschichte sein, in dem sich Verlage keine Gerüchte mehr erzählen können. Wir werden unseren Mund komplett halten.“ Der zweite lautet: „Wir haben beschlossen, dass wir uns drei Filme ansehen und eine Diskussion führen.“