August 18, 2022

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Der Chef des griechischen Geheimdienstes tritt wegen Abhörvorwürfen zurück

ATHEN, 5. August (Reuters) – Der Leiter des griechischen Geheimdienstes trat am Freitag zurück, nachdem die Überwachungspraktiken der Agentur weiter untersucht wurden, einschließlich dessen, was ein Oppositionsführer des Abhörens im Jahr 2021 beschuldigte.

Panagiotis Kontoleon, der Leiter des EYP-Geheimdienstes, reichte seinen Rücktritt „nach einem Fehlverhalten ein, das bei rechtlichen Abhörverfahren entdeckt wurde“, heißt es in einer Erklärung des Büros von Premierminister Kyriakos Mitsotakis.

Kantolian war für eine Stellungnahme nicht sofort erreichbar.

Melden Sie sich jetzt für den unbegrenzten kostenlosen Zugang zu Reuters.com an

Anfang dieser Woche sagten zwei Gesetzgeber, die unter der Bedingung der Anonymität mit Reuters sprachen, während einer parlamentarischen Ausschussanhörung am 29. Juli, Kantolian habe zugegeben, Thanasis Koukakis, einen Finanzjournalisten, der für CNN Griechenland arbeitet, ausspioniert zu haben. Weiterlesen

Die Anhörung hinter verschlossenen Türen wurde einberufen, nachdem Nikos Androulakis, Vorsitzender der sozialistischen Oppositionspartei PASOK, im September 2021 bei der Staatsanwaltschaft des Obersten Gerichtshofs Beschwerde eingelegt hatte, dass er versucht habe, seine Handy-Tracking-Software zu manipulieren.

Androlakis, der im Dezember 2021 zum PASOK-Führer gewählt wurde, sagte am Freitagabend, er habe erfahren, dass das EYP Ende 2021 seine Gespräche mitgehört habe. Die Quelle der Informationen gab er nicht bekannt.

Androlakis forderte das griechische Parlament auf, eine Untersuchungskommission einzusetzen, um den Fall zu untersuchen, und warf der Regierung vor, das Thema herunterzuspielen.

„Heute haben wir entdeckt, dass EYP, das direkt dem Premierminister unterstellt ist, mich während des internen Wahlprozesses über die Führung der PASOK abgehört hat“, sagte er.

Die Regierung sagte später, sie sei über die Überwachung von Androlakis informiert worden, die ihrer Meinung nach legal sei, weil sie von einem Anwalt autorisiert worden sei, und versuchte, ihn zu informieren, „aber Androlakis wollte nicht reagieren“, sagte Regierungssprecher Giannis Okonomo. Ein Statement.

Siehe auch  Russische E-Mails zeigen, dass Putin Vermögenswerte in Höhe von 4,5 Mrd. USD hat, die mit Putin verbunden sind | Russland

Oikonomo sagte, die regierende Konservative Partei, die 157 Gesetzgeber in dem Haus mit 300 Sitzen kontrolliert, werde den Antrag unterstützen, einen Untersuchungsausschuss einzurichten, der sich mit der Angelegenheit befassen soll. Damit ein solcher Antrag genehmigt wird, müssen 120 Gesetzgeber unterschreiben.

Melden Sie sich jetzt für den unbegrenzten kostenlosen Zugang zu Reuters.com an

Berichterstattung von George Georgiopoulos und Carolina Takaris, zusätzliche Berichterstattung von Renee Maltezzo und Angeliki Goutando; Redaktion von Rose Russell und Cynthia Osterman

Unsere Standards: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.