Mai 20, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Der Reporter, der einen gruseligen Kommentar zu Caitlin Clark abgegeben hat, wurde suspendiert

Der Reporter, der einen gruseligen Kommentar zu Caitlin Clark abgegeben hat, wurde suspendiert

Es sollte ein durchweg freudiger Anlass werden. Kaitlyn Clark, das 22-jährige College-Hoops-Phänomen und Nr. 1 der Gesamtauswahl im WNBA-Draft, wurde den Medien und Fans von Indiana Fever vorgestellt, die sie gedraftet haben. Dann kam es zu einem Hin und Her mit dem langjährigen Indianapolis Star-Kolumnisten Greg Doyle.

Doyle begann die Interaktion, indem sie die herzförmige Geste nachahmte, die Clark vor Gericht als Hommage an ihre Familie machte.

„Du magst das?“ fragte Clark ihn lächelnd.

„Mir gefällt, dass du hier bist. Mir gefällt, dass du hier bist“, antwortete Doyle.

„Ja, das mache ich mit meiner Familie nach jedem Spiel. Sehr cool“, sagte Clark.

„Nun, fangen Sie an, das mit mir zu machen, und wir werden gut miteinander auskommen“, sagte Doyle.

Später am selben Tag, Doyle Falsch geschrieben Darin beschrieb er sein Verhalten als „erschreckend“ und sagte, er habe aus „Unwissenheit“ gehandelt.

Er fuhr fort: „In meiner Eile, klug zu sein, vertraut und einladend zu sein (so dachte ich zumindest), habe ich Caitlin und ihre Familie beleidigt … Mir ist jetzt klar, was ich gesagt habe und wie ich es gesagt habe, es war falsch, falsch, falsch. Ich meine, es war einfach Fehler.

„Caitlin Clark, es tut mir so leid.“

Allerdings hat sich die Reaktion vom 17. April laut dem Lokalsender bereits viral verbreitet Wunschnachrichten 8 Und Nationale Berichte, Doyle wurde von der Besitzerin des Indianapolis Star, Jeanette, suspendiert. Berichten zufolge beträgt Doyles Haftstrafe zwei Wochen. In seiner Abwesenheits-E-Mail-Antwort hieß es Berichten zufolge, Doyle werde am 13. Mai zur Arbeit zurückkehren.

Siehe auch  Albert Breer: Beziehung von Mac Jones zu den Patriots „geht ein bisschen schief“

Aber als er das tat, bestätigte ein Sprecher der Zeitung gegenüber News 8 auch, dass „Greg Doyle, Sportkolumnist von Indianapolis Star, nicht über Indiana Fever berichten wird.“