Mai 26, 2022

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Die Ukraine kritisiert erneut die Flugverbotszone der NATO, da die russischen Streitkräfte Nuklearanlagen beschlagnahmen

Der ukrainische Verteidigungsminister Olekshi Resnikov. (Regierungsleitfaden)

Der ukrainische Verteidigungsminister Oleksi Resnikov sagte am Samstag, dass die russischen Streitkräfte „in einige Richtungen vorgerückt“ seien, die ukrainischen Sicherheitskräfte jedoch „den Besatzern gegenüberstehen und sie vertreiben“.

„Offensichtlich rückt der Feind in einige Richtungen vor, kontrolliert jedoch nur kleine Gebiete. Unsere Wachen stehen den Besatzern erbittert gegenüber und vertreiben sie“, sagte er in einer Erklärung, „weil das Angriffstempo langsam ist und der Widerstand gering ist die Ukrainer, Russland ändert seine Taktik.“

„Ab heute ist der ukrainische Himmel sehr anfällig“, sagte er. „Der Besatzer nutzt seine Luft- und Raketenkapazitäten umfassend und aktiv. Alle Arten von Flugzeugen bombardieren unsere Städte, Gemeinden und zivile Infrastruktur, einschließlich kritischer Infrastruktur und gefährlicher Infrastruktur – Kern- und Wasserkraftwerke.“

Resnikov sagte, die russischen Streitkräfte zielen auf Wohngebäude, Schulen, Kindergärten und Krankenhäuser. „Der Feind zerstört Kirchen und Kathedralen. Granatangriffe auf Bahnhöfe, die Tausende von Frauen und Kindern evakuieren“, sagte er.

„Das sind die Tricks der verängstigten Füchse“, sagte er. „Ich hoffe, dass der Feind für jedes Leben und jede Träne bezahlen wird.“

Resnikov sagte, die aktuelle Situation in Städten wie Mariupol, Wolnowoka, Charkiw, Tschernihiw und Kerson sei „sehr kompliziert“: „Wir hoffen, dass der humanitäre Korridor funktioniert und Zivilisten evakuiert.“

Resnikov sagte, die Hauptanstrengungen der russischen Streitkräfte würden sich weiterhin darauf konzentrieren, Kiew einzukreisen und die Opposition in Städten und Gemeinden zu unterdrücken.

Etwas Kontext: Russland bestreitet regelmäßig, zivile Opfer in der Ukraine verursacht zu haben. Die internationalen Medien und Beobachter haben detailliert die Opfer von Zivilisten und die Schäden an der zivilen Infrastruktur dokumentiert.