Mai 20, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

In Gaza geborenes Baby stirbt, nachdem seine Mutter getötet wurde

In Gaza geborenes Baby stirbt, nachdem seine Mutter getötet wurde

Ein per Notkaiserschnitt entbundenes Baby starb am Donnerstag, nachdem die Mutter bei einem israelischen Angriff getötet worden war, sagte ein Verwandter, als die Nachricht von ihrer Geburt dem vom Krieg zerrütteten Gazastreifen weniger als eine Woche später Hoffnung brachte.

Das Frühgeborene litt unter Atemproblemen, nachdem bei einem Angriff im Süden des Gazastreifens ihr Vater und ihre Schwester getötet worden waren und Ärzte sie nicht retten konnten, sagte ihr Onkel Rami al-Sheikh.

„Ich habe sie im Grab ihres Vaters begraben“, sagte er am Freitag in einem Telefoninterview.

Mutter Sabreen al-Saghani wurde zusammen mit ihrem Ehemann Shukri und ihrer dreijährigen Tochter Malak kurz vor Mitternacht letzten Samstag bei einem israelischen Angriff auf ihr Haus in der Stadt Rafah getötet. Retter brachten die Leichen in das emiratische Krankenhaus in Rafah, wo Ärzte Frau Al-Saghani operierten, die in der 30. Woche schwanger war.

Der Onkel der Mädchen sagte, Malak wolle seine kleine Schwester Rooh nennen, das arabische Wort für Seele. Die Familie beschloss, ihn stattdessen nach seiner Mutter Sabreen zu benennen.

Sabreen Er wog bei der Geburt nur drei Pfund, sagte Dr. Mohammed Salama, Leiter der Intensivstation für Neugeborene am Emirati Hospital. Ihre Geburt wurde von einem Journalisten der Nachrichtenagentur Reuters auf Video festgehalten, der dabei filmte, wie Ärzte ihre Mutter blass und schlaff künstlich beatmeten.

Anstelle eines Namens schrieben die Ärzte zunächst „Kind des Märtyrers Sabreen al-Saghani“ auf ein Band über seine Brust.

„Das Baby wurde in einer tragischen Situation zur Welt gebracht“, sagte Dr. Salama gegenüber Reuters, „obwohl dieses Baby überlebte, wurde es als Waise geboren.“

Siehe auch  Deutscher Spion: Rechtsextremer Parteifreund bei Spionageermittlungen in China festgenommen