Oktober 18, 2021

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Muslimische Außenminister appellieren an Taliban für Frauenrechte | Afghanistan

Außenminister mehrerer Länder mit muslimischer Mehrheit planen einen Besuch in Kabul Taliban Anerkennend, dass der Ausschluss von Frauen und Mädchen von der Bildung eine Verzerrung des islamischen Glaubens ist.

Der Plan wird von westlichen Diplomaten unterstützt, die erkannt haben, dass Forderungen nach globalen Werten wenig Interesse an den Taliban haben.

Die Taliban haben die Mädchen vertrieben Vom Gymnasium Seit der Machtübernahme Mitte August war es vorübergehend, verschiedene Gründe dafür zu schaffen und gelegentlich ein Verbot zu empfehlen.

Die beiden Außenminister, die Kabul besuchen, sind der türkische Außenminister Mevlut Cavusol und sein indonesischer Gesandter Redno Marsudi, die älteste muslimische Diplomatin der Welt.

„Wir verfolgen die Situation Afghanistan Näher. Wir planen, in naher Zukunft mit einigen anderen Außenministern Kabul zu besuchen“, sagte Chavonso auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Mersudi.

UN-Vollversammlung in New York Auch einigen anderen befreundeten Ministern “gefiel die Idee”, fügte Sausolo hinzu: “Das werden wir in den kommenden Tagen planen.” Der Besuch wird auch ein Versuch sein, die Voraussetzungen für eine verstärkte humanitäre Unterstützung für Afghanistan zu schaffen.

Auf einem Sondergipfel der G20 in Afghanistan am Dienstag schlug der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die Bildung einer ständigen G20-Arbeitsgruppe vor, um die humanitäre Krise anzugehen und ein integrativeres Regime der Taliban zu führen. Truthahn Sie versucht seit Monaten, in Afghanistan Einfluss zu gewinnen, doch ihr Plan, den internationalen Flughafen Kabul zu beaufsichtigen, scheiterte letztendlich an den fehlenden Sicherheitsgarantien der Taliban.

Indonesien ist das bevölkerungsreichste islamische Land der Welt, und vor der Machtübernahme durch die Taliban hat die reformistische sunnitische indonesische Organisation Nahdat al-Ulama ein Netzwerk in 22 der 34 Provinzen Afghanistans aufgebaut. Indonesische Politiker haben in den letzten zehn Jahren Versöhnungsgespräche mit den Taliban geführt, um einen zentralistischen Islam zu fördern.

In Indonesien hat sich das Ministerium für religiöse Angelegenheiten mit zwei der führenden muslimischen Organisationen des Landes, der Nahdatul Ulama und der Education and Community Charity Mohammedia, zusammengetan, um ein Netzwerk von Frauen mit Madrassa-Bildung zu bilden. Abgesehen von ideologischen Unterschieden haben beide Gruppen historisch gesehen Studentinnen in der Medrese willkommen geheißen.

Trotz unterschiedlicher Qualität haben indonesische Madrassas ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis bei der Einschulung erreicht. Es gibt mehr Mädchen als Jungen in der High School.

Die Taliban haben sich verschiedene Ausreden einfallen lassen, um Mädchen die Rückkehr zur High School zu verweigern, aber letztendlich schließt ihre konservative Marke Mädchen von Arbeit oder Bildung aus.

Ein Diplomat, der die Intervention muslimischer Führer unterstützt, sagte: “Statistiken wie Marsudi gehen und weisen auf die Idee hin: ‘Frauen sind inkompetent, Sie sagen, Sie müssen zu Hause sein, ich bin Indonesiens Außenminister.’ Es wird kein Vortrag sein, sondern die Macht des Beispiels.

Kareem Khan, Der neu ernannte Generalstaatsanwalt des Internationalen Strafgerichtshofs betonte in einer Rede vor dem Globalen Sicherheitsrat in Doha, dass die Taliban erkennen sollten, dass sie der extremsten Form des Islams folgen.

Khan, ein Islamist, sagte: „Der Heilige Prophet des Islam machte deutlich, dass eine Person, die seine Töchter erzieht, ins Paradies (Jannah) gehen wird. Er sagte, dass Muslime von Aisha lernen sollten. Ist gegen das Volk. Der Heilige Koran sagt das Männer sind Kleider für Frauen und Frauen sind Kleider für Männer.

Siehe auch  Zum ersten Mal behauptet die Dubai Expo 2020, dass 5 Arbeiter auf der Stelle gestorben sind