Mai 20, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Hamza Yusuf erwägt den Rücktritt als Schottlands erster Minister

Hamza Yusuf erwägt den Rücktritt als Schottlands erster Minister

Wie BBC News erfahren hat, erwägt Hamza Yusuf den Rücktritt als Schottlands erster Minister, anstatt sich zwei Misstrauensabstimmungen stellen zu müssen.

Ein Rücktritt sei nun eine Option, aber eine endgültige Entscheidung stehe noch aus, sagte eine Quelle aus dem Umfeld von Herrn Yusuf.

„Die Uhr tickt immer weiter“, sagte eine Quelle der BBC am Sonntagabend.

Herr Yussoff hat Schwierigkeiten, Erster Minister zu werden, nachdem die SNP am vergangenen Donnerstag ihren Machtteilungsvertrag mit den schottischen Grünen abrupt beendet hat.

  • Autor, James Cook
  • Aktie, Herausgeber der BBC Scotland

Es ist bekannt, dass er Alex Salmonds Deal mit der Alpha-Partei abgelehnt hat, und seine Chancen, ein Misstrauensvotum in seiner Führung zu überleben, hängen nun von den schottischen Grünen ab.

Er braucht die Unterstützung von mindestens einem Mitglied der Opposition in Holyrood, um eine Abstimmung zu überstehen, die bereits am Mittwoch stattfinden könnte.

Der parlamentarische Vorstand, der sich aus Chefs der großen Parteien und MSPs zusammensetzt, wird in der Regel zwei Tage im Voraus darüber entscheiden, wann die Abstimmung diese Woche stattfinden wird.

Bildbeschreibung, Das Ende des Bute-House-Deals löste eine wütende Reaktion der schottischen Grünen-Co-Vorsitzenden Lorna Slater und Patrick Harvey aus.

Die Aufkündigung des Deals mit den Grünen, bekannt als Bute-House-Deal, löste bei seinen ehemaligen Regierungspartnern eine wütende Reaktion aus.

Die Grünen sollen später am Montag zusammentreten, haben jedoch in einer privaten Abstimmung wiederholt ausgeschlossen, ihn zu unterstützen.

Die schottischen Konservativen, die Labour-Partei und die Liberaldemokraten haben bereits erklärt, dass sie gegen ihn stimmen werden.

Wenn sich nichts ändert, droht dem Ersten Minister ein Misserfolg bei der Vertrauensabstimmung oder ein vorzeitiger Rücktritt.

Die SNP hat 63 MSPs im Parlament mit 129 Sitzen. Wenn also die sieben grünen MSPs gegen ihn stimmen, ist er auf die Unterstützung des einzigen MSP der Alpha-Partei, Ash Regan, angewiesen, um seine Rolle fortzusetzen.

Dies würde zu einer Stimmengleichheit von 64:64 führen, bei der der Vorsitzende voraussichtlich für die Beibehaltung des Status quo stimmen würde.

Ein Misstrauensantrag gegen ihn persönlich ist verfassungswidrig, aber wenn er scheitert, wird er stark unter Druck geraten, zurückzutreten.

Sollte sie die Regierungsabstimmung verlieren, haben die MSPs 28 Tage Zeit, um für einen neuen Ersten Minister zu stimmen oder eine automatische Wahl zum schottischen Parlament auszulösen.

Bildbeschreibung, Als Gegenleistung für seine Unterstützung hat die Alpha-Partei von Alex Salmond eine Liste mit Forderungen aufgestellt

Alpha, eine Unabhängigkeitspartei unter der Führung des ehemaligen Premierministers Alex Salmond, stellt eine Liste von Forderungen vor, die Frau Reagan davon überzeugen könnten, den Premierminister zu unterstützen.

In einer Dringlichkeitssitzung am Sonntag billigte Alphas Führungsgremium offiziell Frau Reagans Plan für jegliche Verhandlungen über Unabhängigkeit, „Frauenrechte“ und „Wiederherstellung einer effektiven Regierung“.

Er sagte, er erwarte, dass Frau Reagan in den kommenden Tagen Gespräche mit Herrn Yusuf führen werde.

Aber der Deal von Herrn Salmond mit der Partei wird von vielen in der SNP abgelehnt und könnte interne Spaltungen hervorrufen.

Eine Person aus dem Umfeld von Herrn Yusuf teilte der BBC am Sonntagabend mit, dass es „keinen Deal“ mit Alpha gebe.

Die schottische Regierung hat weder den Zeitpunkt der Treffen mit Oppositionsvertretern bestätigt noch ob sie definitiv stattfinden werden.

schwache Autorität

Zwei SNP-Abgeordnete, Stewart McDonald und Pete Wishart, haben sich öffentlich gegen die Idee eines Deals mit Alpha ausgesprochen.

Ein hochrangiges SNP-Mitglied sagte gegenüber BBC News, dass es für jeden SNP-Führer unerträglich wäre, wenn Herr Salmond die Partei, die er zweimal geführt hatte, verlassen würde, was ihn die ganze Zeit verbittert machen würde.

Selbst wenn er das Misstrauensvotum überlebt, wird die Macht von Herrn Yusuf stark geschwächt.

Mit anderen Worten: Selbst wenn es Herrn Youssef gelingt, mit der Unterstützung seiner eigenen MSPs und Frau Regan im Amt zu bleiben, wird er Schwierigkeiten haben, ohne Stimmen aus anderen Teilen der Kammer zu regieren.

Bildbeschreibung, Ash Regan, Alphas einziger MSP, wurde durch die missliche Lage von Hamza Youssef in eine starke Position gebracht.

Der BBC wurde mitgeteilt, dass am Wochenende Gespräche zwischen der SNP-Führung und der Führung der Grünen stattgefunden hätten, die jedoch die Position der Grünen nicht geändert hätten.

Ian Blackford, der ehemalige Westminster-Chef der SNP, entschuldigte sich am Sonntag der BBC mit Laura Kuensberg nicht bei ihnen.

Er fügte hinzu: „Ich kann mir zum jetzigen Zeitpunkt nichts vorstellen, was das ändern könnte.“

Videotitel, Lorna Slater, Ko-Vorsitzende der Grünen, sagte, Herr Youssef müsse mit den Konsequenzen eines „eklatanten Vertrauensbruchs“ rechnen.

Die Grünen haben bis Montag Zeit, um zu entscheiden, ob sie die Einladung von Herrn Yusuf zu einem Treffen annehmen.

Sie sollten nächsten Monat zusammenkommen, um zu entscheiden, ob sie mit der SNP einen Dezentralisierungsvertrag abschließen wollen, nachdem die Unzufriedenheit unter den Mitgliedern über geschlechtsspezifische Gesundheitsänderungen und die Aufgabe eines wichtigen Klimaschutzziels zugenommen hatte.

Die frühere Finanzministerin Kate Forbes, eine Sozialkonservative, die letztes Jahr beinahe Herrn Youssef im Rennen um die Führung besiegt hätte, ist eine Kritikerin der Herangehensweise der Grünen an das Thema und viele andere. Sie könnte erneut kandidieren, wenn er zurücktritt.

Bildbeschreibung, Ein möglicher Ersatz für Herrn Yusuf ist die frühere Anwärterin auf den Spitzenplatz Kate Forbes

Frau Forbes bestand diese Woche darauf Er unterstützte Herrn Yusuf Aber Herr Salmond hat eine ähnliche Sprache verwendet, wenn es um die „Rückkehr zu den Prioritäten der Menschen“ geht, etwa um den Aufbau von Wohlstand, die Verbesserung der Bildung und die Verbesserung der Gesundheitsversorgung.

Allerdings sind diese Positionen beim progressiven Flügel der SNP äußerst unpopulär, und es könnte für ihn schwierig sein, die Partei zu vereinen und eine Minderheitsregierung zu stellen, insbesondere wenn er auf die Unterstützung der Grünen angewiesen ist.

Weitere Namen, die als Ersatz für Herrn Yusuf in Betracht gezogen werden, sind Bildungsministerin Jenny Gilruth, Kulturminister Angus Robertson, Gesundheitsminister Neil Gray und Wirtschaftsministerin Marie McAllen.

Da die Grünen fest verankert sind und die Führung der SNP nicht bereit ist, mit Alpha zusammenzuarbeiten, könnte Herr Yussoff lieber zurücktreten, als die Demütigung eines Scheiterns bei einer Vertrauensabstimmung zu ertragen.

Eine dem Ersten Minister nahestehende Quelle sagte, seine Amtszeit nähere sich dem Ende und er habe mit der Entlassung der Grünen sein Wagnis verloren.