Oktober 18, 2021

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Trumps innerer Kreis beschreitet den Weg der Erinnerung in Jerusalem

„Da geht die Königsfamilie hin“, scherzte ein Teilnehmer wie Ivanka Trumpf Und Jared Kushner wurde von Heiligenscheinen und Selfie-Anfragen übertönt.

Im New Tolerance Museum gehören die Tochter und der Schwiegersohn des ehemaligen Präsidenten, der ehemalige Finanzminister Steve Munuchin, der ehemalige Außenminister Mike Pompeo und andere Alumni der Trump-Administration zu den Höhepunkten der Unterzeichnung der Abraham-Deals, die reich und mächtig auf Chevy sind , Steaks und viele Getränke.

In einer der vielen offenen Bars – darunter NFL-Star Beyoncங் Manning und FIFA-Präsident Gianni Infondino – erhoben sich große, schwarz umrandete Tischlampen über der eifrigen Auswahl der Gäste.

Die ganze Veranstaltung hatte das Gefühl von “Alice im Wunderland”, mit Donald Trump als Präsident der Vereinigten Staaten und Benjamin Netanjahu als Premierminister von Israel als diejenigen, die durch die Brille gefallen sind und in die alternative Realität eingetreten sind.

Theoretisch ist es die Eröffnungszeremonie für das Freedom Man’s Center for Peace Through Strength, das von David Friedman, dem ehemaligen US-Botschafter in Israel, gegründet wurde.

In der Praxis fühlte sich dies wie ein Trump-Reunion an, und die Wahlkampfveranstaltung für Pompeo, der die Auszeichnung für seine Arbeit im Rahmen des Abraham-Abkommens erhielt, wurde von Reportern strikt gemieden.

Viele Teilnehmer wollten lautstark, dass Pompeo 2024 für das Amt des US-Präsidenten kandidiert – er soll überlegen, ob Trump nicht wieder kandidiert.

“Wir müssen Pompeo-Wein bestellen!” Die Frau eines Diplomaten an der Bar lernte einige der Getränke aus der Sacot-Weinfabrik in einer israelischen Siedlung im Westjordanland, die Pompeo letztes Jahr nach ihrem roten benannt hatte.

Die anderen waren deutlicher.

“Unter der Trump-Administration ist die Zeit vergangen, wir haben gesehen, wie einige Ihrer Errungenschaften zurückgegangen sind, aber Präsident Pompeo wird diesen Weg fortsetzen”, sagte Sylvan Adams, Co-Vorsitzender der Veranstaltung, vor dem großen Applaus – bevor die Vereinbarungen von Pompeo und Abraham geschlossen wurden die verdientesten Architekten des diesjährigen Friedensnobelpreises, dachte er, es hätte ihn gegeben.

Lesen Sie: Vollständiger Text der Abraham-Abkommen und Abkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten / Bahrain

Die derzeitigen Führer der Vereinigten Staaten und Israels wären nicht Präsident Joe Biden und Premierminister Naphtali Bennett gewesen. Einer der israelischen Kabinettsminister – Innenminister Ilet Sheikh – schien anwesend zu sein.

Siehe auch  Greta Tunberg röstet Weltführer in Klimarede "Blah, Blah, Blah"

In einem kurzen Interview mit CNN auf der Veranstaltung sagte Friedman, er stehe in engem Kontakt mit Alumni der Trump-Administration und es sei ihnen nicht schwer gefallen, die lange Reise nach Israel zu unternehmen. Kushner und Trump kamen am Montag um 4 Uhr morgens an und gingen noch am selben Abend.

“Ich liebe all diese Leute: Jared, Ivanka, Munusin, Pompeo; wir haben so eng zusammengearbeitet, wir haben uns so sehr geliebt – das ist ungewöhnlich für Verwaltungen in der Politik – es ist gut, alle hier in Jerusalem zu sehen”, sagte er.

Zwei Golfstaaten haben Israel im Weißen Haus anerkannt.  Was ist hier auf allen Seiten '

Kushner, Trump, Netanjahu und andere im israelischen Parlament nahmen früher am Tag an der Eröffnung des Abraham-Vertrags teil. Der Rat mit mehr als 100 Abgeordneten will an der Ausweitung des Abraham-Vertrags arbeiten.

Während die abendlichen Feierlichkeiten für die Trump-Administration wie ein Snack erscheinen mögen, hat die Nintendo-Veranstaltung den Eindruck einer Netanjahu-Kampagnenkundgebung gewonnen.

Fast jedes Mal, wenn der Name des ehemaligen israelischen Ministerpräsidenten genannt wurde, gab es im Publikum Applaus. Dies kann nicht gesagt werden, wenn die Namen von Biden oder Bennett auftauchten.

Als Netanjahu – zur Hälfte der Veranstaltung – mit seiner Frau Sarah eintraf, war der marokkanische Botschafter in Israel damals mitten im Gespräch, aber ein Viertel des Publikums war überwältigt.

Die gefährlichste Trump-Kundgebung

Netanjahu umarmte sich während seiner eigenen Rede und zitierte Passagen aus seinem Buch und den obigen Reden darüber, wie er Frieden mit der arabischen Welt erreichen könnte.

Netanjahu lobte die Bemühungen der Trump-Administration, solche Geschäfte zu machen, und sagte, er glaube, Kushner und andere Trump-Gruppen hätten „die Geschichte verändert“.

Siehe auch  Pegasus-Projekt: Warum es solche Anfragen im Guardian's Center gibt Investigatives Journal

Ein paar Stunden später schien Netanjahu eine Seite aus dem Playbook des ehemaligen Präsidenten über den Umgang mit Ihrem Nachfolger genommen zu haben, in der er Bennett von der Knesset-Plattform kritisierte und sagte, er sei kein echter Premierminister.

Für Netanjahu und das Trump-Team ist dies ein Tag, an dem sie die Herrlichkeiten der Vergangenheit genießen und – vielleicht – auf das zurückblicken, was wiederkommen könnte.