Juni 13, 2024

securnews

Finden Sie alle nationalen und internationalen Informationen zu Deutschland. Wählen Sie die Themen aus, über die Sie mehr erfahren möchten

Südafrika: 20 Tote, als Bus bei Frontalzusammenstoß Feuer fängt

Südafrika: 20 Tote, als Bus bei Frontalzusammenstoß Feuer fängt

Limpopo Ministerium für Verkehr und soziale Sicherheit/Facebook

Die verkohlten Überreste des Busses wurden am Montag fotografiert.



CNN

Laut staatlichen Medienberichten kamen am Sonntag in der südafrikanischen Provinz Limpopo mindestens 20 Menschen – hauptsächlich Bergleute – ums Leben, als der Bus, in dem sie unterwegs waren, nach einem Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen in Flammen aufging.

Verkehrsministerium von Limpopo sagte am Montag 20 Menschen starben noch vor Ort und zwei weitere starben im Krankenhaus. Es war nicht sofort klar, wie viele Personen sich im Bus befanden und ob es Überlebende gab.

Die Transportbehörde fügte hinzu, dass die Fahrzeuge auf einer Hauptstraße zwischen der Stadt Musina und der Venetia-Mine in der Provinz Nord-Limpopo kollidierten.

Murray und Roberts, die Arbeitgeber der toten Bergleute, sagte Ersten Berichten zufolge kamen 18 seiner Mitarbeiter bei dem Unfall ums Leben, die „zur Venetia-Mine reisten“.

Südafrikas größter Diamantenproduzent ist die Venetia-Mine.

Videos vom Unfallort des Busses In den sozialen Medien gepostet Es zeigte auf dem Boden verstreute Leichen und schwarzen Rauch, der aus dem Bus aufstieg.

Das Verkehrsministerium von Limpopo sagte, es besuche die Mine, „um einen vollständigen Bericht über den Unfall zu erhalten“.

Dies ist der zweite tödliche Busunfall in der Provinz Limpopo in diesem Jahr.

Im Februar, Etwa 20 Menschen kamen ums Leben Ein Bus und ein Mautwagen seien frontal zusammengestoßen, hieß es damals.

Siehe auch  Kreml-Beamter sieht Nato-Vorbereitung auf Krieg mit Russland