So informiert diese Kantonspolizei über Verkehrskontrollen

Kantonspolizei Wallis setzt auf Prävention statt Repression. | Kantonspolizei Wallis
Kantonspolizei Wallis setzt auf Prävention statt Repression. | Kantonspolizei Wallis

Die Kantonspolizei Wallis kündigt Kontrollen auf der Autobahn künftig vorgängig über den Twitter-Kanal an.

Die Kantonspolizei Wallis hat eine Zunahme der Verkehrsunfälle auf der Autobahn festgestellt: 14 schwere Verkehrsunfälle, davon 1 tödlicher in weniger als zwei Monaten. Zusätzlich wurden über 30 schwere Übertretungen gegen das Strassenverkehrsgesetz registriert, wie aus einer Mitteilung vom Mittwoch hervorgeht.

Grund dieser Unfälle waren etwa überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit, das Missachten der Sicherheitsabstände oder Unaufmerksamkeit wegen des Benützens eines Smartphones ohne Freisprechanlage.

Die Polizei Wallis will deshalb in den kommenden Wochen die Kontrollen verstärken, um damit dieser Entwicklung entgegenzuwirken, wie sie weiter schreibt. Einige dieser Kontrollen auf der Walliser Verkehrsachse werden «vorgängig präventiv über den Twitter-Kanal angekündigt».

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*