Neue Funktion für Brigadier Raynald Droz

Brigadier Raynald Droz übernimmt die Funktion als Stabschef von Laurent Michaud. | VBS
Brigadier Raynald Droz übernimmt die Funktion als Stabschef von Laurent Michaud. | VBS

Brigadier Raynald Droz wird per 1. Februar 2019 neuer Stabschef Kommando Operationen.

Der Bundesrat hat Brigadier Raynald Droz zum neuen Stabschef desKommandos Operationen ernannt. Er übernimmt die neue Funktion per 1. Februar 2019, wie das Departement Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport am Mittwoch mitteilte.

Der 53-jährige Höhere Stabsoffizier, seit Anfang 2018 Brigadier, führt derzeit den Stab des Chefs der Armee (CdA). Dort ist er verantwortlich für die Geschäftsabläufe und -kontrolle der Armeeführung. Ihm unterstehen unter anderem die Bereiche politische und militärstrategische Geschäfte, Stabsgruppe CdA, Recht und Kommunikation des Geschäftsbereiches Verteidigung sowie der Militärstrategische Stab.

Kommandierte das Festungspionier Bataillon 33

Er war nach der Ausbildung als Berufsoffizier Einheitsinstruktor und Kommandant Stellvertreter der Artillerieschulen 31/231. Zudem war er als Zugeteilter Stabsoffizier des Chefs der Armee, Chef der Armee- und Rüstungsplanung im Armeestab sowie Kommandant der Infanterie-Durchdienerschule 14. Raynald Droz verfügt über einen Master of Defense Administration der Cranfield University Shrivenham (GB). Als Milizoffizier kommandierte er das Festungspionier Bataillon 33.

Der Stab Kommando Operationen wird derzeit von Brigadier Laurent Michaud geführt. Droz folgt auf Brigadier Laurent Michaud, der im September 2019 die Funktion des stellvertretenden Kommandanten der internationalen Kosovo Force (KFOR) übernehmen wird.

Verantwortlich für die Mobilmachung

Der Stab plant und führt auf operativer Stufe sämtliche Operationen, Einsätze und alle Unterstützungsleistungen der Armee. Er stellt die Erreichbarkeit und die Alarmierung der Armee sicher. Ferner ist er verantwortlich für die Bereitschaft der Armee und die Durchführung der Mobilmachung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*